Schon Anfang des nächsten Monats werden wir einen ersten Blick auf iOS 16 erhaschen können. Vieles ist noch nicht zum nächstgrößeren iPhone-Update ans Licht gekommen. Doch jetzt nährt eine Bemerkung die Hoffnung, Apple könne ein lang gewünschtes Feature mit iOS 16 endlich umsetzen.

 
Apple
Facts 

Fakt ist: Am 6. Juni wird uns Apple die erste Vorabversion von iOS 16 präsentieren und zwar auf der Keynote der WWDC 2022. Noch ungewiss sind aber Features und Funktionen des neuen iPhone-Updates. Was also können wir wirklich erwarten? Eine erste Antwort darauf liefert Apple-Experte und Bloomberg-Reporter Mark Gurman im Rahmen seiner Fragerunde innerhalb der neuesten Ausgabe des Power-On-Newsletters (Quelle: Mark Gurman, Power-On-Newsletter).

iOS 16: Plant Apple erstmals interaktive Widgets?

Demzufolge sollte man eher nicht mit größeren Design-Experimenten rechnen. Optisch wird sich iOS 16 vom aktuellen iPhone-System also nicht unterscheiden. Dafür soll es neue Wege der Systeminteraktion und „frische Apple-Apps“ geben. Gurman umschreibt dies wie folgt:

„Ich erwarte zwar nicht, dass Apple ein komplettes Redesign der Software vorstellt, aber es dürfte größere Änderungen im gesamten System, neue Interaktionsmöglichkeiten und einige neue Apple-Apps geben.“

Die Einrichtung von iOS 16 dürfte sich eher nicht von der aktuellen Vorgehensweise unterscheiden:

Neues iPhone? So richtet ihr iOS ein! Abonniere uns
auf YouTube

Klingt jetzt natürlich wenig konkret, doch die Kollegen von MacRumors haben da eine Vermutung und interpretieren die Worte sehr hoffnungsvoll:

Nutzer haben lange gehofft, dass Apple interaktive Widgets in iOS bringen würde, seit die Widgets mit iOS 14 überarbeitet wurden. Widgets wurden mit iOS 15 größtenteils unangetastet gelassen und sind nach wie vor nicht interaktiv, daher besteht die Hoffnung, dass für iOS 16 signifikante Widget-Änderungen anstehen könnten.

Kurz und gut: Man hofft auf interaktive Widgets, die dann auch von Nutzerinnen und Nutzern direkt auf dem Startbildschirm manipuliert werden können. Gegenwärtig sind Widgets starr und dienen nur der Anzeige diverser Informationen. Bei Android ist dies anders, Apple könnte also mit etwas Glück dieses Feature für iOS 16 direkt übernehmen.

Diese Widgets sind einen Blick wert:

Release-Datum von iOS 16

Gut zu wissen: Ab Juni startet die Beta-Phase von iOS 16. Zunächst erhalten zahlende Entwickler Zugriff, später kann sich jeder Interessierte am öffentlichen Beta-Test beteiligen. Abschließen wird Apple die Arbeiten wie gewohnt bis Anfang, Mitte September. Mit einem Release dürfte dann in der Woche des Verkaufsstarts des neuen iPhone 14 zu rechnen sein. Wahrscheinlich Mitte bis Ende September 2022.