Besitzer eines iPad dürfen sich freuen: Nachdem es lange Zeit still geworden war, gibt ein bekannter Entwickler jetzt wieder Vollgas und will eine seiner beliebtesten Profi-Apps aufs Tablet bringen. Interessierte können sogar vorab mitmachen. 

 

iPad Pro (2020)

Facts 
iPad Pro (2020)

In den vergangenen zehn Jahren hat Apples iPad einen bemerkenswerten Weg hinter sich gebracht. Zunächst als „aufgeblasenes iPhone“ verspottet, gilt das Tablet spätestens seit der im Jahr 2015 vorgestellten Pro-Variante als ernstzunehmendes Arbeitsgerät und Laptop-Ersatz. Da dürfen auch die beliebten Apps aus dem Hause Adobe nicht fehlen.

Adobe Illustrator für das iPad: Beta-Programm für Tablet-Version geplant

Bereits im vergangenen Jahr landete das bekannte Bildbearbeitungsprogramm Photoshop auf dem iPad. Im Zuge des Release kündigte Adobe außerdem an, bald auch Illustrator auf das Apple-Tablet bringen zu wollen. Danach ist es aber ruhig geworden – bis jetzt. Laut Caschys Blog sucht Adobe aktuell nach Beta-Testen für Illustrator für das iPad. Wer die neue App vorab testen möchte, muss sich aber bewerben und Adobe über ein Formular einige Fragen beantworten. Unter anderem möchte der Software-Entwickler wissen, ob man bereits mit Illustrator oder oder Creative Cloud gearbeitet habe.

Adobe Illustrator ist ein Grafik- und Malprogramm, das auf Vektoren basiert. Der Vorteil gegenüber Photoshop ist, dass man die dort erstellten Grafiken beliebig in ihrer Größe verändern kann, ohne einen Qualitätsverlust hinnehmen zu müssen.

iPad Pro (2020) bei Amazon

Die neue Features im kommenden iPadOS 14: 

iPadOS 14: Das sind die neuen Funktionen

Affinity Designer: Die Illustrator-Alternative für das iPad

Wann das Beta-Programm endet oder die Illustrator-Version für das iPad final erscheint, verrät Adobe in der Umfrage nicht. Wer auf den Release nicht warten möchte, kann sich unter anderem „Affinity Designer“ von Serif im App Store anschauen. Die App ist ebenfalls ein vektorbasiertes Grafikprogramm und gilt unter vielen iPad-Nutzern als veritable Alternative zu Adobe Illustrator. Neben Affinity Designer hat Serif auch noch Affinity Photo und Affinity Publisher im Portfolio, die eine Alternative zu Photoshop und InDesign bieten sollen. Die Apps sind sowohl für iOS als auch macOS verfügbar.