Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPadOS 16: Schlechte Nachrichten für iPad-Besitzer

iPadOS 16: Schlechte Nachrichten für iPad-Besitzer

iPadOS 16 bringt viele Neuerungen für iPad-Besitzer. (© Apple)
Anzeige

Eigentlich veröffentlicht Apple neue Software-Versionen für das iPhone und iPad zur gleichen Zeit. In diesem Jahr soll das nicht mehr passieren. Während iOS 16 weiterhin im September erwartet wird, erscheint iPadOS 16 deutlich später. Und das hat einen triftigen Grund.

iPadOS 16 soll verschoben werden

Viele Besitzerinnen und Besitzer von iPads freuen sich schon sehr auf iPadOS 16, denn damit führt Apple wieder einige spannende Neuerungen ein. Besonders „Stage Manager“ für die M1-Pads spielt dabei eine entscheidende Rolle, denn damit könnt ihr im Grunde Multitasking wie am Mac verwenden, bei dem mehrere Apps geöffnet bleiben und schnell darauf zugegriffen werden kann. Doch genau das sorgt für Verzögerungen. Denn Apple hat wohl massive Probleme mit der Funktion, berichtet Mark Gurman von Bloomberg.

Anzeige

So haben sich nämlich Beta-Tester und Entwickler über die Funktion beschwert, da sie unnötig kompliziert zu bedienen ist und zudem kaum iPad-Apps unterstützt. Laut The Verge sind sogar Systemapps wie die Einstellungen des iPads nicht für den „Stage Manager“ optimiert und stürzen einfach ab, wenn die Funktion gestartet wird. Apple soll laut Gurman jetzt noch mehr Entwicklungsleistung zur Fertigstellung von iPadOS 16 bereitstellen, sodass die neue Software mit nur einem Monat Verzögerung im Oktober erscheinen kann.

Was iPadOS 16 alles kann, seht ihr im Video:

iPadOS 16: Apples neue Features

iPadOS 16 direkt mit neuen M2-iPads?

Würde iPadOS 16 tatsächlich später erscheinen, könnte es vielleicht sogar mit den neuen M2-iPads auf den Markt kommen. Apple soll an einem neuen iPad Pro mit M2-Prozessor und an einem günstigen iPad mit USB-C-Anschluss arbeiten. Apple hat sich auf Anfrage von Gurman nicht zu den Gerüchten geäußert. Spätestens im September werden wir sehen, ob iPadOS 16 gleichzeitig mit iOS 16 und den neuen iPhones erscheint oder ob ihr doch etwas länger warten müsst. Hier kommt es ganz stark darauf an, wie schnell Apple die Probleme in den Griff bekommt.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige