Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. iPhone 14 bloßgestellt: Dreiste Kopie macht sich über Apple lustig

iPhone 14 bloßgestellt: Dreiste Kopie macht sich über Apple lustig

Kein iPhone 14, auch wenn es fast so ausschaut. (© EqualLeaks)

Das iPhone 14 und das iPhone 14 Pro werden erst im September erwartet. Dem kommt jetzt eine rotzfreche chinesische Kopie zuvor. Das „LeBest X14 Pro Max“ orientiert sich nicht nur an der Nomenklatur, auch der Rest kommt uns ziemlich bekannt vor. Doch in einem Punkt versucht das Plagiat das Vorbild gar zu übertrumpfen.

 
Apple
Facts 

iPhone 14 Pro (Max) jetzt schon kopiert

Chinesische Hinterhof-Marken, die das iPhone kopieren, sind nicht ungewöhnlich. In den letzten Jahren warten diese aber schon nicht mehr bis zur Vorstellung des Originals, sondern bedienen sich einfach der vorab bekannten, aber nicht offiziellen Vorführmodelle. So auch geschehen beim „LeBest X14 Pro Max“ (Quelle: EqualLeaks via MacRumors).

Anzeige

Dieses Glanzstück asiatischer Handwerkskunst orientiert sich zweifelsohne am kantigen Design des bekannten Apple-Originals. Doch nicht nur der Rahmen wird rotzfrech kopiert, auch Apples einzigartige Kameraanordnung wird imitiert, nebst einem „LiDAR-Scanner“, der bei der Fälschung jedoch kein solcher ist.

Das iPhone 14 wird schon jetzt imitiert und verschlimmbessert. (Bildquelle: EqualLeaks)

Was augenscheinlich dann aber nicht plagiiert wird, ist die Front. Denn statt einer Notch oder des beim iPhone 14 Pro (Max) zu erwartenden zweiteiligen Punch-Hole-Designs gibt’s bei der Kopie nur ein links angeordnetes kleines Kameraloch. Eine sichere Gesichtserkennung scheidet mit diesem Android-Handy dann natürlich aus.

Anzeige

Ans neue iOS 16 trauen sich die Kopierer aber nicht heran:

Das ist neu in iOS 16
Das ist neu in iOS 16 Abonniere uns
auf YouTube

Nicht nur Apple ist das Opfer

Und noch ein Punkt unterscheidet das LeBest X14 Pro Max von den Apple-Handys. Auf der Rückseite findet sich neben der Kamera noch ein kleines Display. Schau an, wird „LeBest“ etwa noch innovativ? Nicht unbedingt, denn dieses Detail kopieren die Macher gleich in der Heimat vom Xiaomi Mi 11 Ultra aus dem letzten Jahr. Damit wird das „X14 Pro Max“ quasi zu einem chinesisch-amerikanischen Zwitterwesen, nicht unbedingt aber auch zu einem guten Smartphone. Unserer Einschätzung aus der Ferne nach.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige