Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone 15: Neuer Trick beschert dem Apple-Handy ein längeres Leben

iPhone 15: Neuer Trick beschert dem Apple-Handy ein längeres Leben

Nur bis 80 Prozent und keinen Schritt weiter. (© Apple)
Anzeige

Auch das neue iPhone 15 trägt ein ganz bestimmtes Verschleißteil in sich. Mit der Zeit lässt nämlich die Leistung des verbauten Akkus nach, irgendwann muss der ausgetauscht werden. Für ein längeres Leben sorgt nun eine neue Einstellung, die Apple in allen Modellen des iPhone 15 versteckt.

Ein Handy-Akku will geschont werden. Anderseits macht er frühzeitig schlapp, verliert an Leistung und muss deshalb eher getauscht werden. Auch iPhones sind betroffen. Bisher versucht Apple dies zu verhindern, indem die Option des optimierten Ladens innerhalb des Systems angeboten wird.

Anzeige

iPhone 15: Neue Ladegrenze schont den Akku

Dabei lädt das Apple-Handy zunächst nur bis zu einer Ladung von 80 Prozent. Vollgeladen wird erst kurz vor Schluss, sprich wenn der Anwender das iPhone auch wirklich benötigt. Die entsprechende Routine lernt das iPhone mit der Zeit selbstständig.

Wer sich jetzt aber für ein iPhone 15, iPhone 15 Plus, iPhone 15 Pro oder auch ein iPhone 15 Pro Max entscheidet, der erhält noch eine weitere Option. Gefunden hat sie Allison Johnson von The Verge, die in der Fragestunde zu ihrem Review der neuen Apple-Smartphones darauf hinweist (Quelle: The Verge).

Anzeige

Die iPhone-15-Familie vorgestellt:

iPhone 15: Das ist neu Abonniere uns
auf YouTube

Optional zum optimierten Laden können Nutzerinnen und Nutzer jetzt nämlich auch eine harte Ladegrenze von 80 Prozent aktivieren. Sollte man sich hierfür entscheiden, wird das iPhone in keinem Fall über den Wert von 80 Prozent geladen und der Akku entsprechend geschont. Der Stromspender wird nicht extrem strapaziert, hält länger durch und muss eben nicht frühzeitig ersetzt werden.

Anzeige

Akku und iPhone 15 wird so ein längeres Leben beschert. Der Nachteil: Die tägliche Laufleistung des iPhone 15 wird dann aber eben auch um 20 Prozent reduziert. Wer also das letzte Quäntchen Strom über den Tag benötigt, sollte die Funktion eher nicht aktivieren. Hat man jedoch schnell und generell Zugriff auf eine Steckdose, ist die neue Option ratsam.

Hier versteckt sich die Einstellung

Wer die aktivieren will, findet sie in den Einstellungen. Habt ihr diese geöffnet, navigiert ihr zum Punkt Batterie und wählt im Anschluss wie bisher auch „Batteriezustand und Ladevorgang“. Nun finden sich unter „Ladeoptimierung“ ganze drei Einstellungen. Einerseits die bereits bekannte Option des optimierten Ladens, die neue Grenze von 80 Prozent und die Möglichkeit, keines der zwei „Schonprogramme“ zu verwenden.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige