Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone 16: Heißes Gerücht wirft spannende Fragen auf

iPhone 16: Heißes Gerücht wirft spannende Fragen auf

Im Gegensatz zur aktuellen iPhone-15-Serie und dem neuen Action Button, soll die neue Taste vom Start weg allen Modellen des iPhone 16 zur Verfügung stehen. (© IMAGO / ZUMA Wire)
Anzeige

Die Gerüchteküche schläft nie und deshalb verwundert es nicht, dass diese bereits jetzt ihr Süppchen zum kommenden iPhone 16 kocht. Aktuell im Angebot: Eine neue Taste, deren Bestimmung gegenwärtig noch unklar bleibt und weitere Fragen aufwirft. Was nur hat Apple vor?

Nach dem iPhone 15 ist vor dem iPhone 16. Einem neuen Bericht zufolge experimentiert Apple unter dem Codenamen „Project Nova“ momentan mit einem neuen kapazitiven Touch-Button weit unterhalb der Ein-/Ausschalttaste. Dieser Button sei demnach für alle vier Modelle des iPhone 16 geplant und wird derzeit als „Capture Button“ bezeichnet (Quelle: MacRumors).

Anzeige

iPhone 16 soll neuen „Capture Button“ bekommen

Doch wozu dient die neue Taste? Der Zweck des „Capture Button“ bleibt im neuesten Bericht unerwähnt, allerdings lädt die Bezeichnung zu berechtigten Spekulationen ein und wirft weitere Fragen auf.

  • Ist der Name Programm und dient die neue Taste tatsächlich zur Aufnahme von Fotos und Videos?
  • Recycelt Apple mit dem „Capture Button“ eine alte Idee, die bereits beim iPhone 11 Smart Battery Case realisiert wurde? Zur Erinnerung: Apples Akku-Hülle besaßt eine solche separate Kamera-Taste.
  • Ist der „Capture Button“ das Äquivalent zur Aufnahme-Taste der Apple Vision Pro und dient unter anderem der Aufzeichnung von räumlichen Fotos und Videos?
Anzeige

Denn neuen Action Button gibt es aktuell nur bei den Pro-Modellen:

iPhone 15: Das ist neu Abonniere uns
auf YouTube

Wichtig zu wissen: Es handelt sich wohl um eine zusätzliche Taste. Den neuen Action Button, der mit dem iPhone 15 Pro (Max) eingeführt wurde, soll sie nicht ersetzen. Der soll übrigens laut dem Bericht ebenso als kapazitiver Touch-Button überarbeitet werden und bei allen Modellen des iPhone 16 zum Einsatz kommen.

Anzeige

Bedeutet, es handelt sich streng genommen nicht um echte Tasten, sondern um Sensoren, die ein haptisches Feedback nur simulieren – ähnlich zum Homebutton beim iPhone SE oder auch vergleichbar mit den Trackpads moderner MacBooks.

Schon fürs iPhone 15 war die Technologie im Gespräch. Allerdings machte Apple aufgrund aufkommender Probleme einen Rückzieher und entschied sich dann doch für die altbewährte Technik. Auch deshalb solle Apple parallel an einer Ausweichvariante ohne „Capture Button“ arbeiten – für den Fall der Fälle.

Apple ändert die Kameraanordnung

Der neuste Bericht enthält dann noch ein weiteres Gerücht. Demnach werden die Standardmodelle des iPhone 16 wieder über eine vertikale Kameraanordnung wie einst beim iPhone 12 verfügen. Eventuell bietet die Position Vorteile bei der Aufzeichnung von räumlichen Fotos und Videos für die im nächsten Jahr erscheinende Apple Vision Pro.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige