Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Kein Netflix auf der Xbox: Darum solltet ihr auf der Konsole nicht streamen

Kein Netflix auf der Xbox: Darum solltet ihr auf der Konsole nicht streamen

Eure Xbox eignet sich nicht besonders gut zum Streamen. (© GIGA / Netflix)

Als moderne Konsole bietet euch die Xbox Series X|S natürlich auch die Möglichkeit, Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video oder Disney+ zu nutzen. Allerdings gibt es einen guten Grund, weshalb ihr das Gerät nicht zum Streamen verwenden solltet.

 
Xbox
Facts 

Mit der Xbox Series X könnt ihr euch nach Lust und Laune durch eine riesige Auswahl an Spielen für Microsofts Plattform zocken. Darüber hinaus bietet euch die Konsole aber natürlich auch noch die Option, Filme und Serien über Streaming-Apps wie Disney+, Netflix oder Prime Video zu schauen – diese Funktion solltet ihr allerdings aus einem guten Grund ungenutzt lassen.

Anzeige

Xbox Series X: Netflix-Streaming kostet zu viel Strom

Im Gegensatz zur PS5 kann die Xbox Series X zwar beim Streaming von Disney+, Netflix und Co. die Industrie-Top-Standards Dolby Vision und Dolby Atmos umsetzen, trotzdem solltet ihr die Apps wenn möglich dennoch lieber nicht auf der Konsole nutzen – und zwar wegen des Stromverbrauchs.

Die Xbox Series X benötigt beim Streaming von Netflix und anderen vergleichbaren Apps ungefähr 50 Watt, was bei einer Nutzung von 4 Stunden pro Tag ungefähr auf 70 bis 80 kWh pro Jahr hinausläuft. Zwar verbraucht die Konsole weniger als die PS5, die rund 70 Watt benötigt und damit ungefähr mit 110 Kilowattstunden zu Buche schlägt, trotzdem läuft die Xbox nicht gerade sparsam. (Quelle: Flatpanelshd)

Anzeige
PlayStation, Switch und Xbox: So viel Stromkosten verursachen Konsolen
PlayStation, Switch und Xbox: So viel Stromkosten verursachen Konsolen Abonniere uns
auf YouTube

Netflix & Disney+ lieber nicht über Konsole streamen

Wenn ihr einen modernen Smart-TV besitzt, ist es deswegen natürlich für die Umwelt und für euer Portemonnaie am besten, wenn ihr die Apps von Netflix, Prime Video und Disney+ direkt über euren Fernseher nutzt und somit kein weiteres Gerät dazwischenschalten müsst.

Anzeige

Falls euer TV allerdings nicht über native Streaming-Apps verfügt, solltet ihr statt eurer Konsole am besten einen Streaming-Stick verwenden. Ein Apple TV, Nvidia Shield oder ein Chromecast-Dongle verbrauchen beim Streamen nur rund einen Bruchteil der Xbox Series X, zwischen 3 und 7 Watt. Pro Jahr könnt ihr somit also ordentlich Kilowattstunden sparen.

In diesem Video könnt ihr euch die großen Streaming-Anbieter im Vergleich anschauen:

Der große Streaming-Vergleich 2023
Der große Streaming-Vergleich 2023 Abonniere uns
auf YouTube

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige