Fußball-Fans müssen sich auch in dieser Saison wieder umstellen, wenn es darum geht, keine spannende Minute zu verpassen. In den vergangenen Jahren konnte man zu den Spielen der „Europa League“ bei DAZN einschalten. Doch wie sieht es in der Saison 2021/22 aus?

 

Livestream

Facts 

DAZN hat sein Rechtepaket für die aktuelle Saison ordentlich aufgewertet und zum Beispiel die Sonntagsspiele in der Bundesliga sowie die Anzahl der Champions-League-Übertragungen hochgeschraubt. Andere Ausstrahlungsrechte bleiben dabei jedoch auf der Strecke.

Ab der Saison 2021/22 keine Europa League mehr DAZN

So sieht es nämlich mit der „Europa League“ bei DAZN aus. Es wird in der Saison 2021/22 keine Spiele des „kleinen“ Europapokals bei dem Sport-Streaming-Dienst geben. Das gilt auch für den neu eingeführten Wettbewerb, die „Conference League“. Die Zeiten der „Goalzone“, in denen man sich während der Europa-League-Konferenz fast minütlich über neue Tore auf den europäischen Plätzen freuen konnte, sind also vorerst vorbei.

Wenn ihr die Spiele der „Europa League“ live online sehen wollt, müsst ihr in diesem Jahr bei TVNOW einschalten. Hierbei handelt es sich um den Streaming-Dienst aus dem Hause RTL. Der Zugang kostet 4,99 Euro im Monat. Wer in das Programm hineinschnuppern möchte, kann TVNOW gratis testen.

Mit dem niedrigeren Preis kommt aber auch ein abgespecktes Angebot an Europa-League-Übertragungen. So gibt es hier je Spieltag insgesamt acht Spiele im Live-Stream zu sehen. Dazu zählt auch das „Conference League“-Spiel mit deutscher Beteiligung. Der 1. FC Union Berlin vertritt die Bundesliga in der Saison 2021/22 in dem neuen Wettbewerb. Von den insgesamt 16 Europa-League-Spielen je Spieltag wird es also neun Partien nicht in Deutschland zu sehen geben. Auch andere „Conference League“-Spiele werden in Deutschland nicht gezeigt. Spiele von europäischen Hochkarätern wie Tottenham Hotspur, AS Rom oder Feyenoord Rotterdam kann man also nicht live sehen.

Ähnlich wie es DAZN-Nutzern mit der „Europa League“ geht, erging es in dieser Woche Nutzern von Sky auch mit der „Champions League“. GIGA erklärt euch, welche weiteren Pakete ihr benötigt, um kein Spiel der laufenden Fußball-Saison zu verpassen:

Diese Übertragungen stehen heute, am 1. Spieltag, auf dem Programm:

  • 18:45 Uhr: Slavia Prag – 1. FC Union Berlin
  • 18:45 Uhr: Galatasaray Istanbul – Lazio Rom
  • 18:45 Uhr: Bayer 04 Leverkusen – Ferencvaros Budapest
  • 21:00 Uhr: Glasgow Rangers – Olympique Lyon
  • 21:00 Uhr: PSV Eindhoven – Real Sociedad
  • 21:00 Uhr: AS Monaco – Sturm Graz
  • 21:00 Uhr: Leicester City – SSC Neapel
  • 21:00 Uhr: Eintracht Frankfurt – Fenerbahce Istanbul

So seht ihr alle TV-Sender im Stream:

TECH.tipp: Live-TV am Laptop, Smartphone und Tablet verfolgen

Alternative zur Europa League bei DAZN

Für mindestens drei Jahre wird es also bei DAZN keine „Europa League“ geben, da sich die RTL-Gruppe die Rechte für diesen Zeitraum gesichert hat. Viele Fußball-Fans verlieren langsam den Überblick und das Verständnis für die verschiedenen Rechtepakete:

Und auch das „kleinere“ Europa-League-Programm bei TVNOW kommt nicht bei allen gut an:

Neben den acht Live-Spielen bei TVNOW wird es weiterhin an jedem Spieltag weiterhin eine Live-Partie im Free-TV geben. So zeigt „Nitro TV“ jeden Donnerstagabend ein Spiel mit deutscher Beteiligung, solange Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen oder 1. FC Union Berlin noch im Wettbewerb sind. Der Live-Stream des TV-Senders ist ebenfalls bei TVNOW enthalten.

Scheiden die Bundesliga-Vertreter aus den Europapokal-Wettbewerben aus, wird es andere Europa-League-Spiele mit Top-Teams im Free-TV geben. Besonders spannende Spiele werden beim Hauptsender RTL gezeigt. Heute Abend geht es mit der „Europa League“ los und ihr könnt zu acht Spielen live einschalten.