Zuletzt liefen die Geschäfte für HMD Global und seine Marke Nokia immer schlechter. Jetzt soll ein neues Kapitel aufgeschlagen werden, mit neuen Smartphones, die dem Unternehmen aus der Krise helfen. Nokia ist zum Siegen verdammt.

 

HMD Global

Facts 

Nokia: Neue Handys sollen Wende bringen

HMD Global möchte mit neuen Nokia-Handys angreifen. Für den 22. September 2020 hat man zu einem Event eingeladen, auf dem nicht weniger als „ein neues Kapitel“ aufgeschlagen werden soll. Gleich mehrere Smartphones werden an diesem Tag vorgestellt – welche das genau sind, hat der Hersteller aber noch nicht verraten. Beim Event soll ein „sehr spezieller Gast“ anwesend sein, der namentlich ebenfalls nicht genannt wurde. Geschenke soll es auch geben, wie Juho Sarvikas, Chief Product Officer von HMD Global, bei Twitter erwähnt.

Nokia-Smartphones haben sich in letzter Zeit immer schlechter verkauft. Seit dem zweiten Quartal 2019 geht es bergab, denn die Kunden greifen lieber zu Handys der Konkurrenz. Zuvor hatte das Unternehmen in jedem Quartal mehr als 4 Millionen Einheiten verkaufen können. Von solchen Zahlen ist HMD Global mittlerweile aber weit entfernt, obwohl sich die Handys mit einem „puren“ Android One und ohne Bloatware von der Konkurrenz abheben können.

Leicht macht es der Hersteller seinen Fans nicht gerade. Immer wieder machen Verspätungen einen Strich durch die Rechnung. Sind die Smartphones dann auf dem Markt, ist die Konkurrenz längst einen Schritt weiter. Die „Flaggschiffe“ von HMD Global gehören bei anderen Herstellern teils zur oberen Mittelklasse. Einsteigermodelle hingegen sind nicht so günstig, wie Fans es gerne hätten.

Wir haben uns zuletzt das Nokia 7.2 angeschaut:

Nokia 7.2 im Hands-On: Mittelklasse-Smartphone mit Zeiss-Triple-Kamera

HMD Global: Bringt das Nokia 9.3 PureView die Wende?

Beim Event von HMD Global könnte das Nokia 9.3 PureView nach mehrmaliger Verschiebung endlich offiziell vorgestellt werden. Hier könnte sich der Hersteller für eine Unter-Display-Kamera und ein Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz entschieden haben. Als Prozessor dürfte der Snapdragon 865 zum Einsatz kommen. Welche weiteren Handys präsentiert werden, ist noch nicht bekannt.

Simon Stich
Simon Stich, GIGA-Experte für Smartphones, Mobilfunk und die Gerüchteküche.

Ist der Artikel hilfreich?