Ist Apples „iPhone SE“ der zweiten Generation aus dem Jahr 2020 wasserdicht? Und wenn ja, was bedeutet das eigentlich? Wir erklären es euch hier auf GIGA.

 

iPhone SE 2

Facts 
iPhone SE 2

iPhone SE (2. Gen): Ist es wasserdicht?

Ja. Offiziell ist das „iPhone SE“ (2. Gen) wasserdicht durch die IP67-Zertifizierung. Allerdings wird diese Wasserdichtigkeit unter bestimmten Bedingungen getestet. Das bedeutet die IP67-Zertifizierung:

  • Die Kennziffer 6 bedeutet, dass das iPhone SE gegen das Eindringen von Staub geschützt ist.
  • Die Kennziffer 7 bedeutet, dass das iPhone SE gegen das Eindringen von Wasser für einen gewissen Zeitraum geschützt ist.

„iPhone SE 2“: Wie wasserdicht ist das Gerät konkret?

Gemäß der Industrie-Standards bedeutet die IP67-Schutzklasse:

Das „iPhone SE“ (2. Gen) übersteht 30 Minuten in einer maximalen Tiefe von 1 Meter und zwar in Süßwasser!

Wenn ihr euer „iPhone SE“ also in Salzwasser fallen lasst oder die Tiefe oder die Dauer überschritten wird, kann die Wasserdichtigkeit bereits wesentlich kürzer ausfallen. Auch heben wir hervor, dass das „iPhone SE 2020“ also nur für eine bestimmte Zeit wasserdicht ist. Das Smartphone sollte also nicht in die Badewanne oder unter die Dusche genommen werden. Die Wasserdichtigkeit bei Smartphones ist eher als Notfallschutz zu betrachten. Das heißt, falls euer Gerät mal nass wird, ist es noch nicht sofort defekt, sondern funktioniert weiterhin. Eine IP-Zertifizierung von 68 würde übrigens den Schutz vor dauerhaftem Untertauchen garantieren.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
iPhone SE (2020): Alle Farben im Überblick

Das „iPhone SE“ ist wasserdicht – Das Kleingedruckte

Apple sagt auf seiner Webseite im Kleingedruckten:

iPhone SE is splash-, water- and dust-resistant, and was tested under controlled laboratory conditions with a rating of IP67 under IEC standard 60529 (maximum depth of 1 meter up to 30 minutes). Splash, water and dust resistance are not permanent conditions, and resistance might decrease as a result of normal wear. Do not attempt to charge a wet iPhone; refer to the user guide for cleaning and drying instructions. Liquid damage not covered under warranty. iPhone SE is resistant to accidental spills from common liquids such as soda, coffee, tea, beer and juice. In the event of a spill, rinse the area with water and wipe your iPhone, and dry it.

Das heißt übersetzt auf Deutsch:

Das iPhone SE ist spritz-, wasser- und staubdicht und wurde unter kontrollierten Laborbedingungen mit einer IP67-Zertifizierung gemäß IEC-Standard 60529 getestet (maximale Tiefe von 1 Meter bis zu 30 Minuten). Spritz-, Wasser- und Staubbeständigkeit sind keine dauerhaften Bedingungen, und die Wasserresistenz kann aufgrund normalen Verschleißes abnehmen. Versuchen Sie nicht, ein nasses iPhone aufzuladen. Anweisungen zum Reinigen und Trocknen finden Sie in der Bedienungsanleitung. Flüssigkeitsschäden fallen nicht unter die Garantie. Das iPhone SE ist resistent gegen versehentliches Verschütten von üblichen Flüssigkeiten wie Soda, Kaffee, Tee, Bier und Saft. Im Falle einer Verschüttung, spülen Sie den betroffenen Bereich mit Wasser ab, wischen Sie Ihr iPhone ab und trocknen Sie es.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?