Seit Dezember ist der Einzelhandel weitgehend dicht – auch die Filialen von MediaMarkt und Saturn. Eine Öffnungsperspektive lässt die Politik jedoch vermissen. Das wollen sich die Elektronikhändler nicht mehr bieten lassen und haben Klage eingereicht. Ihr Ziel ist klar.

 

Media Markt

Facts 

Öffnen MediaMarkt und Saturn bald wieder ihre Tore für Kunden? Auch die Elektronikhändler, die beide zum gleichen Mutterkonzern gehören, haben seit dem Lockdown Anfang Dezember mit massiven Umsatzeinbrüchen zu kämpfen. Zwar floriert der Onlinehandel, die fehlenden Erlöse aus dem Ladengeschäft kann die Bestellung über das Internet aber nicht wettmachen. Das zwingt die MediaMarkt-Saturn-Holding als Betreiber der beiden Ketten jetzt zu juristischen Schritten.

MediaMarkt und Saturn klagen gegen Lockdown

Wie das Manager Magazin berichtet, wurde beim Oberverwaltungsgericht Münster ein Eilantrag gegen die Betriebsschließungen in Nordrhein-Westfalen gestellt. Damit will es das Unternehmen aber nicht belassen, denn weitere Anträge in anderen Bundesländern sollen folgen. „Die bereits seit mehr als zwei Monaten bestehenden Betriebsschließungen in Deutschland sind unverhältnismäßig“, argumentiert Florian Gietl, Deutschland-Chef der MediaMarkt-Saturn-Holding. „Der Einzelhandel war nachweislich nie ein Infektionshotspot.“

Neben der bekannten Elektronikkette klagen auch andere Einzelhändler gegen die Ladenschließungen im Zuge des Lockdowns. Darunter Obi, der Modehändler Breuninger oder die Textilkette Peek & Cloppenburg aus Düsseldorf. Das Ziel ist klar: Öffnung der Geschäfte am 8. März.

Wie man trotz Corona durch den Alltag kommt:

Coronavirus: 8 Tipps für den Alltag

Erfolgschancen stehen gut

Ob die Klagen Erfolg haben, werden die nächsten Tage und Wochen zeigen. Die Chancen dürften aber relativ gut stehen: Tatsächlich hat die Politik kein nachvollziehbares Argument liefern können, weshalb Friseure am 1. März und in einigen Bundesländern sogar Baumärkte öffnen dürfen – andere Einzelhändler wie MediaMarkt oder Saturn aber weiter geschlossen bleiben müssen. Das verstößt gegen den Gleichheitssatz und erzeugt den Eindruck von politischer Willkür.