Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Apples heimlicher Bestseller: Endlich direkt lieferbar

Apples heimlicher Bestseller: Endlich direkt lieferbar

© GIGA
Anzeige

Ein „kleines“ Apple-Produkt entwickelte sich in den letzten Monaten zum heimlichen Bestseller. Wer bestellte, der musste allerdings mit wochenlangen Lieferzeiten rechnen. Jetzt entspannt sich die Lage – zum Glück.

Mit solchem Erfolg hatte Apple wohl selbst nicht gerechnet, doch der neue HomePod mini entpuppte sich schon nach wenigen Tagen als absoluter Bestseller mit entsprechend langen Lieferfristen. Momentan entspannt sich aber die Lage.

Anzeige

Apples HomePod mini: Jetzt bei Media-Saturn direkt lieferbar

So gibt’s die kleine „Soundkugel“ beispielsweise bei MediaMarkt und Saturn direkt im Versand. Wer heute noch bestellt, der bekommt den HomePod mini direkt am 1. beziehungsweise am 2. Februar zugestellt. Man sollte aber nicht zu lange mit der Bestellung warten, denn die schnelle Verfügbarkeit hängt allein ab von der Lagerware. Ist die raus, muss wieder gewartet werden. Positiv: Media-Saturn verlangen aktuell noch den besseren Preis aus 2020, basierend auf der günstigeren Mehrwertsteuer – 96,50 Euro, gegenwärtig sogar inklusive Versand, sowohl bei Saturn als auch bei MediaMarkt.

Anzeige
Direkt lieferbar: der HomePod mini (Bildquelle: Saturn)

Bei Apple zahlen wir hingegen 99 Euro. Übrigens, wer im Apple Online Store bestellt, der erhält den HomePod mini zwischen dem 8. und 15. Februar. Auch eine Verbesserung gegenüber den Vormonaten, allerdings wird dies momentan von der Lagerware bei MediaMarkt und Saturn geschlagen.

So klein, aber schon ein echter HomePod – Apples heimlicher Bestseller im Video:

Apple erklärt den HomePod mini

Neue Software, neue Funktionen

Gut zu wissen: Mit dem kürzlich erschienenen Update auf iOS 14.4 und der gleichnamigen Firmware-Version des HomePods, erhielt der kleine Lautsprecher noch zusätzliche Funktionen, Voraussetzung ist jedoch ein iPhone mit U1-Chip (iPhone 11 und iPhone 12). Zu den neuen Features zählt unter anderem die Möglichkeit, der Übergabe von Musik auf dem iPhone an den HomePod mini mit entsprechend visuellen, akustischen und haptischen Effekten. Befindet sich der HomePod mini in der Nähe, gibt’s zudem personalisierte Hörvorschläge und die Mediensteuerung wird auf dem iPhone angezeigt, ohne dass dieses extra entsperrt werden müsste.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige