Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Metroid Dread im Preisverfall: Switch-Hit ist auf Amazon deutlich günstiger

Metroid Dread im Preisverfall: Switch-Hit ist auf Amazon deutlich günstiger

Den Switch-Hit gibt es auf Amazon gerade besonders günstig. (© Nintendo)
Anzeige

Im Nintendo eShop müsst ihr für das neue Abenteuer von Nintendo-Heldin Samus Aran noch 60 Euro zahlen. Auf Amazon ist der Switch-Hit allerdings gerade deutlich günstiger.

 
Amazon
Facts 

Nintendo Switch: Metroid Dread für 34,99 Euro bei Amazon

Mit Metroid Dread bringt Nintendo die erfahrene Weltraum-Kopfgeldjägerin Samus Aran zum ersten Mal seit 20 Jahren wieder in die zweite Dimension zurück. Auch die Geschichte des 2002 erschienenen Metroid Fusion wird dort fortgesetzt. Mehr als ein Jahr nach Release müsst ihr im Nintendo eShop allerdings immer noch 60 Euro für den Switch-Hit hinlegen.

Anzeige
Metroid Dread (Nintendo Switch)
Metroid Dread (Nintendo Switch)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 24.04.2024 23:19 Uhr

Auf Amazon ist der Preis jetzt allerdings deutlich gesunken. Für gerade einmal 34,99 Euro (bei Amazon ansehen) könnt ihr euch aktuell in das Sci-Fi-Abenteuer stürzen. Da Nintendo für gewöhnlich sehr zögerlich mit lohnenden Sonderangeboten ist, sollten sich Fans diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Anzeige

Was Switch-Spieler mit Metroid Dread erwartet, seht ihr hier:

Metroid Dread – Announcement Trailer – Nintendo Switch | E3 2021
Metroid Dread – Announcement Trailer – Nintendo Switch | E3 2021

Metroid Dread ist beliebt bei Fans

In Metroid Dread muss sich Samus Aran mit gefährlichen Kampfrobotern anlegen, die von unbekannten Mächten gehackt wurden und sie jetzt gnadenlos verfolgen. Selbst die Ausrüstung der Kopfgeldjägerin ist gegen die Maschinen nutzlos. Der Test von unseren Kollegen bei spieletipps bewertet Metroid Dread mit 88 von 100 Punkten. Samus’ 2D-Comeback gelingt demnach durch durchdachtes Leveldesign, motivierende Progression und packende Bosskämpfe.

Anzeige

Auf Amazon sahnt Metroid Dread mit mehr als 2.000 Rezensionen eine Bewertung von 4,7 von 5 Sternen ab. Die Nutzer loben etwa die typische Erkundung im Metroidvania-Stil, die der Reihe erst zu ihrem Legenden-Status verholfen hat. Viele Bewertungen kritisieren allerdings auch den happigen Schwierigkeitsgrad, der vor allem durch die Killerroboter ausgelöst wird. Seit Jahresanfang gibt es aber auch einen Rookie-Modus, der das Spiel Anfängern zugänglicher macht.

Anzeige