Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Alexa: Amazon Echo mit Soundbar verbinden

Alexa: Amazon Echo mit Soundbar verbinden

Dank Alexa ist der Amazon-Echo-Lautsprecher zwar schlau, die Sound-Qualität lässt aber gerade bei den kleinen Echo-Dots zu wünschen übrig. Das könnt ihr aber ändern, indem ihr den Amazon-Echo-Lautsprecher mit einer Soundbar verbindet.

 
Amazon Alexa
Facts 

Ihr könnt das Audio-Zubehör sowohl per Kabel als auch per Bluetooth mit dem Amazon-Lautsprecher herstellen, falls die Soundbar diese Verbindungsmöglichkeit anbietet. Ist die Einrichtung einmal abgeschlossen, könnt ihr die Soundbar unter bestimmten Voraussetzungen anschließend sogar per Sprache steuern.

Anzeige

Amazon Echo: Soundbar mit Alexa nutzen

Die Verbindung zwischen Soundbar und Amazon-Echo-Lautsprecher lässt sich ganz einfach über die Alexa-App auf dem Smartphone herstellen. Der Lautsprecher muss bereits eingerichtet sein und mit einem Amazon-Konto laufen. Geht dann so vor:

  1. Startet den Pairing-Modus an der Soundbar, um neue Bluetooth-Geräte zu suchen. Wie das funktioniert, entnehmt ihr der Anleitung eures Geräts. Meistens reicht es, den Power-Button beim Start für einige Sekunden länger gedrückt zu halten.
  2. Öffnet die Alexa-App auf dem Smartphone.
  3. Steuert dort die Einstellungen an.
  4. Sucht hier den Amazon-Lautsprecher heraus, den ihr mit der Soundbar verbinden wollt.
  5. Steuert den Bereich „Bluetooth“ an.
  6. Die Soundbar im Kopplungsmodus sollte angezeigt werden. Wählt sie aus.
  7. Danach sollte die Verbindung hergestellt worden sein.
Anzeige
Amazon Echo: Die besten Einsteiger-Tipps für Alexa – TECH.tipp
Amazon Echo: Die besten Einsteiger-Tipps für Alexa – TECH.tipp Abonniere uns
auf YouTube

Ihr könnt jetzt Befehle an den Amazon-Echo-Lautsprecher richten. Alexa wird euch über die Soundbar antworten. Alternativ verbindet ihr beide Sound-Geräte einfach mit einem Kabel. Alexa hat einen 3,5-mm-AUX-Ausgang (Klinke-Kabel bei Amazon ansehen).

Anzeige
Polk Audio React Heimkino Soundbar mit Alexa Built-in
Polk Audio React Heimkino Soundbar mit Alexa Built-in
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 29.02.2024 00:22 Uhr

Soundbar mit Alexa steuern

Beachtet, dass die meisten Soundbars nur den Ton wiedergeben. Befehle müsst ihr immer noch an den Amazon-Echo-Lautsprecher richten. Es gibt aber auch Audio-Zubehör, das Alexa integriert hat. So kann die Soundbar auch Befehle verstehen. Entsprechende Geräte gibt es unter anderem von Yamaha, Sony oder Samsung. Für die Einrichtung benötigt ihr eine zusätzliche App (SmartThings für Samsung | Music Center für Sony). Welche App ihr benötigt, entnehmt ihr der Herstellerbeschreibung für eure Soundbar. Folgt den Anweisungen in der Hersteller-App, um Alexa mit der Soundbar zu verbinden.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige