Das Surface Pro 9 von Microsoft steht in den Startlöchern. Erstmals soll Kunden bei dem 2-in-1-Gerät die Wahl gelassen werden, für welche Art von Prozessor sie sich entscheiden. In einem anderen Bereich wird die Auswahl aber wohl kleiner.

Microsoft: Neue Surface-Geräte vor der Tür

Berichten nach steht Microsoft kurz vor der Vorstellung des Surface Pro 9 und Surface Laptop 5. Das Surface Pro 9 soll dabei nicht nur als Nachfolger des Surface Pro 8 gelten, sondern auch das Surface Pro X ersetzen. Beim aktuellen Pro X würde es sich also um das letzte Modell handeln.

Erstmals soll es mit dem Surface Pro 9 ein Gerät der Reihe geben, bei dem Kunden die Wahl zwischen einem x86- und einem ARM-Prozessor haben. Während die Standardausführung wohl auf einen x86-Prozessor setzen wird, soll die 5G-Variante über ein ARM-SoC verfügen. Hierbei könnte es sich um den Snapdragon 8cx Gen3 handeln. Windows 11 ist in jedem Fall mit dabei.

Anders als zuvor spekuliert, wird Microsoft wohl nicht den 10. Geburtstag der Surface-Serie nutzen, um ein Surface Pro 10 auf den Markt zu bringen. Die neunte Version wird also nicht einfach übersprungen. Äußerlich soll sie sich kaum vom Vorgänger unterscheiden, wie gehabt bleibt es bei der bestehenden Displaygröße. Das Surface Pro 9 soll in den Farben Grafitschwarz und Platin erhältlich gemacht werden (Quelle: WinFuture).

Alles zum aktuellen Modell erfahrt ihr im Video:

Surface Pro 8: Alle Details vorgestellt

Surface Laptop 5: Display wie gehabt

Zum geplanten Surface Laptop 5 stehen derzeit noch wenige Infos bereit. Das Laptop soll erneut in Varianten mit 13- und 15-Zoll-Display auf den Markt kommen. Darüber hinaus bleibt vieles unklar, wie die Frage, ob Kunden die Wahl zwischen Intel- und AMD-Plattformen gelassen wird.

Einen genauen Termin für die Vorstellung des Surface Laptop 5 und Surface Pro 9 hat Microsoft noch nicht genannt. Die Geräte könnten im September oder erst im Oktober 2022 vorgestellt werden.