Nächstes BioShock schon deutlich länger in Entwicklung als gedacht

Daniel Nawrat

Lange Zeit war es still um das BioShock-Franchise. Ebenso war bisher unklar, wer überhaupt an einer Fortsetzung der beliebten Spielereihe arbeiten würde. Jetzt wurde bekannt, dass sich das Spiel bereits seit mehreren Jahren in der Entwicklung befindet – mit Hindernissen.

Erst gestern wurde offiziell bestätigt, dass sich der nächste Teil der BioShock-Reihe bereits in Entwicklung befindet. Nun wurde ebenso bekannt, dass dieser Prozess bereits seit mehreren Jahren andauert, wie Kotaku berichtet. Das Projekt war damals intern noch unter dem Namen Parkside bekannt und sollte vom auswärtigen Studio Certain Affinity entwickelt werden. Dieses ist unter anderem bekannt dafür, an großen Titeln wie Halo oder Call of Duty mitgewirkt zu haben.

Später hat sich 2K jedoch umentschieden – und das Spiel sollte doch von einem ihrer eigenen Studios produziert werden. Während dieses Prozesses wurde das Projekt also komplett auf Null zurückgesetzt. Was durch Gamespot jetzt außerdem bekannt wurde: Ken Levine, ehemaliger Creative Director von BioShock Infinite, wird nicht am nächsten BioShock-Teil mitwirken. Dennoch sind zahlreiche andere erfahrene Entwickler mit an Bord; hoffen wir also das Beste.

BioShock ist ganz oben mit dabei, wenn es um außergewöhnliche Waffe geht. Seht euch hier unsere Favoriten an:

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Die 14 lustigsten Waffen in Videospielen

Originalmeldung vom 9. Dezember 2019 um 16:27 Uhr:

Kaum zu glauben, aber der Release von BioShock: Infinite ist bereits knapp sieben Jahre her! Haben wir uns in den ersten beiden Teilen noch in der Unterwasserwelt Rapture herumgetrieben, so wurden wir im dritten Teil in die fliegende Stadt Columbia verfrachtet. Wohin uns der nächste Ableger der BioShock-Reihe wohl entführen wird?

Bisher noch kein BioShock gespielt? Wir haben den letzten Teil ausführlich getestet:

Bioshock Infinite - Der Test.

Die Antwort auf diese Frage wird aktuell wohl nur das Studio namens Cloud Chamber kennen. Dieses wurde nämlich erst kürzlich vom Publisher 2K angekündigt. Cloud Chamber wird sein Team an zwei unterschiedlichen Standorten aufbauen – eines in Novato, Kalifornien und ein weiteres in Montréal, Québec. Außerdem sollen die Arbeiten an einem neuen BioShock-Spiel bereits begonnen haben.

Laut Aussagen des neugegründeten Studios handelt es sich beim Großteil der Belegschaft außerdem um erfahrene BioShock-Entwickler, was definitiv Hoffnung auf einen würdigen Nachfolger macht. Gleichzeitig existiert das Studio als ein solches aber noch nicht lange. Somit ist ein Release von BioShock 4 in den nächsten ein bis zwei Jahren wohl eher unrealistisch. Wie heißt es gleich so schön? Gut Ding will eben Weile haben.

Um die Wartezeit auf das nächste BioShock zu verkürzen, könnt ihr ja einen Blick auf diese Spiele hier werfen:

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
PlayStation 4: Das sind die 16 bestbewerteten Spiele für die Konsole

 

Seid ihr bereits mit der BioShock-Reihe vertraut und freut euch über diese Neuigkeiten? Was denkt ihr, wohin die Reise diesmal geht? Was wären eure Wünsche für den kommenden Teil der Reihe? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung