Gefühlt hat schon jeder Smartphone-Hersteller mindestens ein faltbares Handy mit flexiblen Display im Angebot, nur Apple macht da noch nicht mit. Warum hat der iPhone-Hersteller aber solche Angst, wenn es um die neue Technik geht? Ein Insider packt jetzt aus und verrät den Grund.

 
Apple
Facts 

Faltbare Smartphones sind seit geraumer Zeit Trend, selbst wenn deren wirtschaftlicher Erfolg noch in den Sternen steht. Allen voran Samsung versucht das Thema immer mehr den Kundinnen und Kunden schmackhaft zu machen und brachte schon mehrere Generationen auf den Markt. Apple jedoch entzieht sich der aktuellen Entwicklung und hat noch kein derartiges iPhone vorgestellt. So schnell wird daraus auch nichts, wie der bekannte Insider „Dylandkt“ jetzt verrät (Quelle: Dylandkt via MacRumors).

Faltbares iPhone: Apple hat noch Bedenken

Er kennt den Grund für Apples offensichtliche Zurückhaltung beim Thema. So soll der Hersteller starke Bedenken haben, ist sich noch nicht sicher, ob faltbare Smartphones weiterhin einen Platz im Markt haben oder ob sie bald wieder als überflüssig angesehen werden. Dessen ungeachtet arbeitet Apple an derartigen iPhones und entwickelt verschiedene Prototypen. Nur ob die jemals die Serienreife erreichen, ist gänzlich unklar.

Eines der jüngsten faltbaren Smartphones aus China wurde erst kürzlich vorgestellt:

Oppo Find N: Oppos erstes Falt-Handy

Für Apple gilt es zunächst eine grundsätzliche Frage zu beantworten, der Insider schreibt:

„Während andere Hersteller an Produkten arbeiten, die sich scheinbar noch in der Beta-Phase befinden, ist Apple sehr darauf bedacht, dass das Design keinen Rückschritt gegenüber dem aktuellen Formfaktor des iPhone darstellt. Das Unternehmen ist daran interessiert, langfristig zu beobachten, wie sich die Technologie weiterentwickelt.“

Apple setzt sich nicht unter Zugzwang

Kurzum, nur keine Schnellschüsse. Nur wenn das neue Design am Ende sinnvoll ist, will man es auch tatsächlich umsetzen. Wenn man dies also liest, ist noch lange nicht sicher, ob Apple wirklich jemals in den Ring steigt und irgendwann mal faltbare Handys anbieten wird. Dennoch meint die Gerüchteküche zu wissen, dass schon im günstigsten Falle 2023 wir damit rechnen können, andere Stimmen bringen hingegen das Jahr 2024 ins Spiel.

Schon seit Jahren toben sich Konzeptkünstler aus und zaubern faltbare iPhones wie dieses hier:

Allein eins ist sicher: Apple springt nicht sofort auf jeden vermeintlichen Trend auf. Erst beobachten, dann die Schwächen der Wettbewerber analysieren und später im Zweifelsfalle das bessere Produkt vorstellen. So kennen wir es vom kalifornischen Hersteller.