Ok Google funktioniert nicht und eure Sprachbefehle werden von eurem Smartphone ignoriert? Dann haben wir hier Tipps für euch, wenn der Sprachassistent nicht läuft, keine Antworten gibt und euch nicht zuhören möchte.

 
Google Assistant
Facts 

Mit dem Sprachbefehl „Ok Google“ oder auch „Hey Google“ könnt ihr auf eurem Android-Smartphone direkt vom Startbildschirm aus den Google-Sprachassistenten nutzen. In der Regel braucht ihr dazu nur „Ok Google“ sagen und anschließend eure Befehle oder Suchanfragen aussprechen. Aber was, wenn euer Handy euch plötzlich ignoriert?

Voraussetzung, damit „Ok Google“ funktioniert

Damit euer Smartphone auf „Ok Google“ reagiert, muss die Funktion natürlich aktiviert sein. Möglicherweise gibt es also keine Antwort, weil der Sprachassistent ausgeschaltet ist oder Einstellungen vorgenommen wurden, die die Spracheingaben unterdrücken. Geht für die Aktivierung wie folgt vor:

  1. Öffnet dafür zunächst die Google-App.
  2. Tippt rechts oben auf euer Profilbild.
  3. Hier könnt ihr die Einstellungen aufrufen.
  4. Wählt den Abschnitt „Google Assistant“ aus.
  5. Scrollt herunter und ruft die Option „Hey Google & Voice Match“ auf.
  6. Hier könnt ihr die Ok-Google-Funktion einrichten und die Sprachsteuerung aktivieren.
  7. In diesem Menü richtet ihr zudem eure Stimme für den Assistenten ein. Möglicherweise versteht euch das Smartphone nicht richtig. Das kann durch eine Neueinrichtung behoben werden.

hey-google-einrichten

Was tun, wenn „Ok Google“ und der Google Assistant nicht funktionieren?

Ist die Funktion aktiviert und nimmt euer Smartphone eure Google-Sprachbefehle trotzdem nicht entgegen, wenn ihr „Ok Google“ sagt, kann das verschiedene Ursachen haben. Das sind unsere Tipps bei Problemen:

  • Damit alles einwandfrei funktioniert, solltet ihr die Google-App auf dem aktuellen Stand halten. Bei hartnäckigen Problemen könnt ihr die App auch deinstallieren und anschließend neu aus dem „Play Store“ herunterladen.
  • Auch ein Android-Update kann bei Problemen helfen.
  • Stellt sicher, dass das Mikrofon eures Smartphones nicht verdeckt ist, etwa durch eine Handy-Hülle. Auch Schmutz wie Staub oder Sand kann dazu führen, dass Mikrofoneingaben nicht verarbeitet werden können. Eventuell ist euer Mikrofon auch defekt. Prüft dies mit anderen Apps oder einem Anruf.
  • Sprecht den Sprachbefehl klar und deutlich aus. Vermeidet laute Hintergrundgeräusche oder Musik, die den Sprachbefehl verfälschen kann.
  • Ihr könnt euren Android-Cache löschen und euren auch Cache der Google-App löschen. Testet anschließend, ob die Spracherkennung wieder läuft. Um den Cache der Google-App zu leeren, öffnet eure Smartphone-Einstellungen, navigiert zu den Apps und wählt die Google-App aus. Geht zu „Speicher“ und anschließend auf Cache Leeren. Wir zeigen euch in der Galerie Schritt für Schritt, wie sich der Cache einer App leeren lässt:

  • Manchmal hilft es, die Sprache der Google-App in den Spracheinstellungen zu ändern und wieder zurück auf „Deutsch“ zu stellen.
Google Assistant einrichten und deaktivieren Abonniere uns
auf YouTube

Ok Google funktioniert immer noch nicht?

Das Problem ist immer noch nicht gelöst? Versucht Folgendes:

  • Haltet den Homescreen-Button auf dem Handy-Bildschirm gedrückt. Der Google-Assistant sollte automatisch erscheinen. Ist die Funktion nicht aktiviert, könnt ihr sie so einrichten. Daneben könnt ihr so die Option „Mit Voice Match zugreifen“ aktivieren. Stellt zudem sicher, dass die Einstellung „Mit Voice Match entsperren“ eingeschaltet ist, damit ihr den Sprachassistenten auch bei einem gesperrten Gerät ansprechen könnt.
  • Startet euer Smartphone neu und probiert „Ok Google“ danach erneut.
  • Möglicherweise gibt es Probleme mit der Internetverbindung. Überprüft, ob euer Smartphone im mobilen Netz oder WLAN unterwegs ist. Der Sprachassistent hilft nur mit einer aktiven Internetverbindung.

Natürlich kann auch ein Problem bei der Google-App selbst vorliegen. Ist die Software beschädigt, könnt ihr im Internet nach aktuellen Störungsmeldungen suchen. Eventuell berichten andere Nutzer in Foren über das Problem oder Google selbst hat bestätigt, dass das „Ok Google“-Kommando derzeit nicht funktioniert.