Noch in diesem Jahr könnte Apple einen neuen HomePod auf den Markt bringen. Was vom smarten Siri-Lautsprecher zu erwarten und wie es um das Design bestellt ist, will ein Analyst zum Teil bereits herausgefunden haben.

 
HomePod
Facts 
HomePod

Apple: Neuer HomePod im Anmarsch

Um Apples HomePod-Pläne war es lange Zeit ruhig. Während sich das Originalmodell verabschiedete und lediglich die kleine Variante nach und nach Verbreitung fand, soll möglicherweise noch in diesem Jahr Nachschub anstehen. Im letzten Quartal 2022 oder aber im ersten Quartal 2023 könnte Apple mit einem neuen HomePod angreifen, erläutert der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo. Auch Mark Gurman von Bloomberg rechnet mit einem neuen smarten Lautsprecher.

Kuo zufolge sollten Fans des Siri-Speakers aber nicht zu viel erwarten. Die Neuauflage dürfte nicht mit einem neuen Design punkten und stattdessen auf das bewährte Aussehen setzen. Auch bei der Leistung wird Apple laut Kuo keine Revolution anstreben. Mit „viel Innovation im Hardware-Design“ sei nicht zu rechnen.

Gurman stellt sich den kommenden HomePod von der Größe her zwischen dem ursprünglichen HomePod und dem HomePod mini vor. Ihm zufolge soll der neue HomePod aus einer Mischung aus smartem Lautsprecher, Apple TV und einem nicht näher beschriebenen FaceTime-Gerät bestehen (Quelle: 9to5Mac).

Das bietet der originale Apple HomePod:

Apple HomePod im Test Abonniere uns
auf YouTube

HomePod: Hat Apple beim Preis ein Einsehen?

Nicht wenigen Interessenten war der originale HomePod bei Veröffentlichung zu teuer. Das hatte selbst Apple dann irgendwann eingesehen und den Preis gesenkt. Günstiger als der aktuelle HomePod mini wird die neue Variante aber sicher nicht werden. Apple bietet den kleinen Lautsprecher hierzulande für 99 Euro an (bei Apple ansehen).

Derzeit wird davon ausgegangen, dass Apple den neuen Lautsprecher preislich zwischen dem alten HomePod und dem aktuellen HomePod mini ansiedelt. Möglich wäre also ein Preis von etwa 200 Euro. Um hier Sicherheit zu haben, ist es aber noch zu früh.