Mit der Kindle-App kann man auf dem Smartphone zwar eBooks von Amazon lesen. Allerdings ist es nicht möglich, Bücher im digitalen Format über die Amazon-App auf dem Android-Smartphone und iPhone zu kaufen.

 
Amazon App Store
Facts 

Wie bekommt man also neue Kindle-eBooks auf seinem Android- und iOS-Gerät?

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Amazon Fire TV Apps herunterladen: Auf diese Apps sollte man nicht verzichten

Amazon-App (Android / iOS): eBooks kaufen nicht möglich?

Schon seit langem lassen sich mit dem iPhone keine eBooks bei Amazon kaufen. Android-Nutzer konnten sich zwar noch lange Zeit mit neuem Lesestoff über ihr Smartphone versorgen, inzwischen ist das aber auch nicht mehr möglich. Digitale Bücher lassen sich auch nicht mehr über das Mobilgerät ausleihen. Wollt ihr Kindle-eBooks am Handy kaufen, müsst ihr nun wie folgt vorgehen:

  1. Zwar lassen sich keine Bücher über die Amazon-App kaufen. Ihr könnt aber weiterhin die Webseite von Amazon in der Browser-App öffnen, um euch darüber mit eBooks zu versorgen. Öffnet also den Browser auf eurem Handy.
  2. Ruft den Kindle-Shop auf.
  3. Wählt das Buch aus, das ihr kaufen möchtet.
  4. Hier könnt ihr „Jetzt kaufen“ wählen.
Nützliche Tipps und Tricks zu Amazon Prime Abonniere uns
auf YouTube

In der Amazon-App lassen sich Bücher weiterhin auf die „Leseliste“ setzen. Ihr könnt hier Bücher also speichern, um sie anschließend schneller über den mobilen Browser zu finden.

Kindle-eBooks bei Amazon am Handy kaufen

Alternativ ruft ihr das eBook-Angebot von Amazon über den Browser am PC oder Mac auf. Kauft hier das gewünschte Buch. In der Übersichtsseite findet ihr die Option „Senden an:“. So könnt ihr das gekaufte eBook direkt an die Kindle-App auf eurem Smartphone übertragen. Ihr findet es in der Bibliothek. Gegebenenfalls müsst ihr die App nach dem Kauf synchronisieren, wenn das neue eBook noch nicht auftaucht.

Ursache für die fehlende Kaufoption in den Amazon-Apps auf Android-Smartphones und iPhones sind Regeln von Google und Apple. Bei jedem verkauften eBook über die Amazon-App auf dem iPhone würde Apple nach den Richtlinien 30 Prozent des Umsatzes einbehalten. Auch Google hat inzwischen eine Provision im „Play Store“ einbehalten, wonach Amazon die Kaufmöglichkeit für die digitalen Inhalte aus den eigenen Apps entfernt hat.

Habt ihr schon mal in einem China-Shop bestellt?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).