Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Neues iPad Air: Apple plant etwas ganz Großes

Neues iPad Air: Apple plant etwas ganz Großes

Das iPad Air soll wachsen. (© IMAGO / ZUMA Wire)
Anzeige

Ab 11 Zoll wird es teuer: Wer ein großes iPad möchte, muss zwangsläufig zum Pro-Modell greifen und viel Geld auf den Tisch legen. 2024 soll sich das mit einem neuen iPad Air im XXL-Format aber ändern.

Apples ohnehin schon große iPad-Familie soll im kommenden Jahr noch einmal wachsen. Davon ist der gut informierte Apple-Experte Ming Chi Kuo überzeugt. Nachwuchs gibt es demnach in Form eines neuen iPad Air.

Anzeige

Apple soll an neuem iPad Air mit 12,9-Zoll-Display arbeiten

Das soll mit einem 12,9-Zoll-Display ausgestattet sein und damit neue Größenrekorde für die Air-Familie setzen. Bisher war hier bei 10,9 Zoll Schluss (Quelle: Macworld).

Damit würde der US-Konzern potenziellen iPad-Käufern mehr Auswahl geben. Wer aktuell ein iPad möchte, dessen Displaydiagonale die 11-Zoll-Grenze überschreitet, hat keine Wahl und muss zum iPad Pro 12,9 Zoll greifen. Kostenpunkt: mindestens 1.449 Euro. Das iPad Air mit 10,9-Zoll-Display beginnt hingegen bei 769 Euro – auch kein Schnäppchen, aber deutlich günstiger als das größere Pro-Modell.

Anzeige

Natürlich würde sich Apple ein größeres iPad Air entsprechend bezahlen lassen. Es dürfte aber trotzdem günstiger werden als das Pro-Modell mit identischer Bilddiagonale.

Die Massenproduktion des gewachsenen iPad Air soll in der ersten Jahreshälfte 2024 starten, heißt es. Daneben soll Apple auch an einer Neuauflage des bekannten iPad Air mit 10,9-Zoll-Display arbeiten.

Auf dem iPad gibt es mittlerweile auch echte Pro-Software:

Final Cut Pro und Logic Pro für das iPad

Neue iPad-Pro-Modelle sollen OLED-Displays erhalten

Nachdem 2023 als großes Jahr der iPad-Dürre in die Geschichte eingehen wird, steht uns 2024 eine ganze Flut neuer iPads ins Haus. Neben den neuen iPad-Air-Modellen soll es auch neue Pro-iPads mit OLED-Display geben.

Anzeige
Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Online-Shopping.

Apple ist gut beraten, ein größeres iPad Air anzubieten – schließlich zeigt der Erfolg von iPhone 14 Plus und iPhone 15 Plus, dass die Menschen größere Displaydiagonalen wollen, ohne direkt zu den teuereren Pro-Modellen greifen zu müssen.

Anzeige