Telefónica Deutschland (o2) ist nun auch offiziell in das Geschäft der Kabelanschlüsse eingestiegen. Vier Tarife werden angeboten, die ab 14,99 Euro im Monat zu haben sind. Ein eigenes Kabelnetz besitzt der Betreiber allerdings trotzdem nicht – stattdessen wird auf Partnerschaften gesetzt.

o2: Internet per Kabel ab sofort verfügbar

Telefónica Deutschland hat über o2 mit der Vermarktung von Festnetz-Internet über Kabelanschlüsse begonnen. Eigenen Zahlen zufolge können damit zum Start bereits mehr als 24 Millionen Haushalte in Deutschland bedient werden. Weitere 2,3 Millionen Haushalte sollen in den nächsten Monaten hinzukommen. Ein eigenes Kabelnetz besitzt Telefónica Deutschland nicht, stattdessen wird auf Kooperationen mit kleinen und großen Anbietern gesetzt. Mit dabei sind unter anderem Vodafone und Tele Columbus. Über regionale Zusammenarbeit wie zum Beispiel mit wilhelm.tel sollen weitere Anschlussmöglichkeiten für Kunden hinzukommen.

An den Tarifen und Preisen für das Festnetz-Internet über Kabel hat sich nichts geändert. o2 bietet entsprechend weiterhin vier Tarife an, die ab 14,99 Euro im Monat zu bekommen sind. Für diesen Preis gibt es allerdings nur eine maximale Geschwindigkeit von 10 Megabit in der Sekunde und ab dem 13. Monat der Vertragslaufzeit erhöht sich die zu zahlende Summe auf 24,99 Euro.

Die Preise von o2 my Home im Überblick:

o2: Internet per Kabel wird in vier Tarifen angeboten. Bild: o2.

Deutlich mehr Geschwindigkeit bietet der Tarif o2 my Home XL, hier sind maximal 250 Megabit in der Sekunde möglich. Der Anbieter möchte dafür in den ersten 12 Monaten 34,99 Euro haben, danach werden 44,99 Euro fällig.

Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um den Handyvertrag zu wechseln?

Warum du jetzt deinen Handyvertrag kündigen solltest – TECH.tipp Abonniere uns
auf YouTube

o2 my Home per Kabel mit Anschlusspreis

Besondere Angebote rund um die neuen Kabelanschlüsse von Telefónica Deutschland sind auf der Webseite von o2 bislang nicht zu erkennen. Sollten sich Kunden für das Internet über o2 entscheiden, wird zudem ein Anschlusspreis in Höhe von 69,99 Euro verlangt. Hierbei ist es unerheblich, für welchen der vier Tarife sich Kunden letztlich entscheidet.