SIM-Karte nicht eingerichtet? Lösungen und Hilfen

Martin Maciej

Bei einigen Handy-Besitzern kann es vorkommen, dass nach dem Neustart des Geräts die Meldung „SIM nicht eingerichtet“ auf dem Bildschirm erscheint. Das kann auch passieren, obwohl das Smartphone zuvor noch problemlos funktioniert hat.

Das Problem taucht häufig aus dem Nichts auf, kann jedoch in der Regel schnell behoben werden.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Anleitung: So bekommt ihr eure SIM-Karte wieder zum Laufen.

„SIM-Karte nicht eingerichtet“: Das kann man tun

Meldet das Smartphone, dass die „SIM nicht eingerichtet“ ist, unternehmt Folgendes:

  • In vielen Fällen reicht es aus, das Smartphone kurzzeitig in den Flugmodus zu schalten, um danach wieder alle Datenverbindungen zuzulassen.
  • Auch ein Neustart des Smartphones kann das Problem beheben.

Diese Größen gibt es bei SIM-Karten (Video):

SIM-Karten Größen.

Weitere Lösungshilfen bei Problemen mit der SIM-Karte

Wird die Fehlermeldung immer noch angezeigt, kann diese Lösung helfen:

  1. Steuert die Einstellungen eures Geräts an.
  2. Öffnet den Bereich für die Mobilfunkeinstellungen.
  3. Deaktiviert hier de automatische Netzauswahl.
  4. Wählt dann manuell das Netz aus, über welches eure SIM-Karte funktionieren soll.
  5. Sollte die Fehlermeldung nicht mehr angezeigt werden, könnt ihr die automatische Auswahl wieder aktivieren.

Habt ihr die SIM-Karte neu bekommen, kann es sein, dass eure Karte vom Netzanbieter noch nicht freigeschaltet wurde. Dies passiert zum Beispiel, wenn ihr eure alte Rufnummer mitnehmen wollt. Die Nummer muss noch vom alten Anbieter freigegeben werden. Erst nach der Freigabe wird diese auf den neuen Anbieter und somit auf die SIM-Karte übertragen. In diesem Fall müsst ihr euch bis zur Freischaltung noch ein wenig gedulden. In der Online-Übersicht eures Anbieters könnt ihr in der Regel einsehen, zu welchem Zeitpunkt die SIM-Karte freigeschaltet wird. Eine manuelle Einrichtung ist in der Regel nicht nötig.

In seltenen Fällen können auch technische Probleme beim Mobilfunkanbieter für die Meldung „SIM-Karte nicht eingerichtet“ sorgen. So kam es zum Beispiel bei o2 im Sommer 2018 bei vielen o2-Kunden zu einem kurzzeitigen Problem. In solchen Fällen müsst ihr abwarten, bis der Anbieter eine Lösung findet.

Kann die SIM-Karte trotz aller Lösungsvorschläge nicht eingerichtet werden, nehmt Kontakt mit dem Support eures Mobilfunkanbieters auf.

Galaxy S9, iPhone X, Pixel 2: Welches Smartphone-Foto findest du am besten?

Wir haben einige Testfotos mit dem Samsung Galaxy S9, dem Galaxy S8 (Plus), dem iPhone X und dem Google Pixel 2 geschossen. Bevor wir zu unserer Auswertung kommen, möchten wir von dir wissen: Welches Bild (beziehungsweise vergrößerter Bildausschnitt) gefällt dir am besten? Ganz unvoreingenommen – mit welchem Smartphone wir welches Foto geschossen haben, bleibt vorerst geheim. Die Auflösung folgt in Kürze.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Prime-Aktion 1 Tag verlängert: Zum Audible-Probemonat 10 Euro Amazon-Gutschein & 2 Hörbücher geschenkt

    Prime-Aktion 1 Tag verlängert: Zum Audible-Probemonat 10 Euro Amazon-Gutschein & 2 Hörbücher geschenkt

    Am Prime Day 2019 gab es von Amazon dieses verlockende Angebot: Schließt ein kostenloses Audible-Probeabo ab*, sichert euch im ersten Monat 2 Hörbücher und bekommt einen Amazon-Gutschein über 10 Euro geschenkt. Wer’s verpasst hat, kann jetzt noch einmal zuschlagen: Die Aktion wurde um einen Tag verlängert. GIGA erklärt, wer mitmachen darf und was ihr dazu tun müsst und wie lange es noch läuft.
    Marco Kratzenberg 3
  • Amazon Prime kündigen und Mitgliedschaft beenden

    Amazon Prime kündigen und Mitgliedschaft beenden

    Über Amazon Prime kann man die Premium-Dienste von Amazon, darunter den schnellen Versand und den Zugriff auf das Film-Streaming-Angebot nutzen. Falls ihr das Angebot nicht mehr nutzen wollt, müsst ihr Amazon Prime kündigen, damit der Mitgliedsbeitrag zukünftig nicht mehr bei euch abgebucht wird.
    Martin Maciej 1
* Werbung