Nachdem sich Xiaomi bereits als Hersteller günstiger Smartphones und Fitness-Tracker etabliert hat, versucht das Unternehmen nun einen weiteren Markt zu erobern: PC-Monitore. Das neueste Modell des China-Herstellers verspricht Qualität zum kleinen Preis – GIGA hat sich die technischen Daten des Bildschirms einmal genauer angeguckt und verrät – ob da was dran ist. 

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi Mi Display 1A: Full-HD-Monitor mit IPS-Panel für unter 100 Euro

Der China-Hersteller Xiaomi hat sich binnen kürzester Zeit als feste Größe auf dem Elektronikmarkt etabliert. Neben Smartphones, Smartwatches, Fitness-Trackern und E-Rollern stellt das Unternehmen seit einiger Zeit auch Monitore her. Bei allen Produkten scheint der Fokus vor allem auf einem zu liegen: ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Nun hat man mit dem Xiaomi Mi Display 1A in China einen Monitor vorgestellt, der genau das bieten soll. Gerade einmal 699 Yuan (umgerechnet rund 90 Euro) ruft der China-Hersteller im Heimatmarkt für den Monitor auf. Ein Blick auf die technischen Daten verrät, ob das Gerät sein Geld wirklich wert ist:

Modell Xiaomi Mi Display 1A
Displaygröße 23,8 Zoll
Bildseitenverhältnis 16:9
Bildschirmauflösung 1.920 x 1.080 Pixel (Full-HD)
Bildwiederholfrequenz 60 Hz
Paneltyp IPS
maximale Helligkeit 250 cd/m²
Kontrastverhältnis 1.000:1
Reaktionsgeschwindigkeit 6 ms
Anschlüsse 1x HDMI
Preis 699 Yuan (~ 90 Euro)

Lohnt sich der Kauf des Xiaomi-Monitors? Gibt es Alternativen?

Auf den ersten Blick bietet Xiaomi mit dem Mi Display 1A einen durchaus soliden Monitor zum kleinen Preis an. Vor allem IPS-Panels findet man im Bereich unter 100 Euro eher selten. Hier setzen die meisten Hersteller auf günstige TN-Panels. Die maximale Helligkeit fällt mit 250 cd/m² zwar dürftig aus, solange man den Monitor jedoch nicht direkt im Sonnenlicht verwenden will, sollte man Bildschirminhalte dennoch gut darauf erkennen können.

MOnitor-Bestseller bei Amazon anschauen

LCD vs. OLED: Was ist wirklich besser? – TECHfacts

Was zu meckern gibt es aber trotzdem. So bietet der Xiaomi-Monitor lediglich einen einzigen HDMI-Port als Schnittstelle an, lässt sich weder in der Höhe verstellen, noch anderweitig drehen oder neigen und eine VESA-Halterung fehlt dem Sparbildschirm auch.

Doch wie sieht es mit Alternativen aus? Gibt es ähnlich gut ausgestattete Monitor zum gleichen oder sogar kleineren Preis? Nach einer kurzen Recherche sind uns die folgenden zwei Modelle positiv aufgefallen:

Xiaomi stellt auch ziemlich verrückte Sachen her: 

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
19 verrückte Produkte von Xiaomi: Dieses Zeug habt ihr noch nie gesehen

Mit anderen Worten: Ein absoluter Preisbrecher scheint der Xiaomi Mi Display 1A nicht zu werden – die Konkurrenz bietet ähnliche Qualität zum gleichen Preis. Zudem sollte man nicht vergessen, dass sich der Preis des Xiaomi-Monitors mit Sicherheit noch einmal erhöhen wird, wenn er seinen Weg nach Europa findet. Ein richtiges Schnäppchen wie Xiaomis letzter Monitor scheint der Mi Display 1A also nicht zu werden.

Robert Kohlick
Robert Kohlick, GIGA-Experte für Gaming-Hardware, -PCs und -Laptops.

Ist der Artikel hilfreich?