Xiaomi hat eine neue Variante seines Mi 10 angekündigt. Bei der „Youth Edition“ des Xiaomi Mi 10 Lite 5G sollen die Zoom-Fähigkeiten der Kamera und eine verbesserte Software den Unterschied machen. Einen Termin gibt es auch schon, doch nicht alle Fragen wurden beantwortet.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi Mi 10 Youth Edition angekündigt

Nach dem Xiaomi Mi 10, Mi 10 Pro und Mi 10 Lite wächst die Smartphone-Reihe des chinesischen Herstellers bald schon weiter. Jetzt wurde eine „Youth Edition“ angekündigt, die noch in diesem Monat offiziell vorgestellt werden soll. Unterschiede zu den anderen Modellen sind vor allem bei der eingesetzten Software zu finden. Hier möchte Xiaomi gleich auf die Neuentwicklung MIUI 12 setzen. Der Nachfolger zu MIUI 11 ist nun nach sechs Monaten der Entwicklung einsatzbereit und wird auf der „Youth Edition“ des Xiaomi Mi 10 Lite 5G sein Debüt feiern.

Xiaomi-Handys bei Amazon anschauen

Was genau der Hersteller mit MIUI 12 auf dem neuen Handy vorhat, ist noch nicht ganz klar. Ersten Teasern zufolge sind lediglich ein paar optische Veränderungen zu sehen. Was sich unter der Haube getan hat, erfahren wir dann erst bei der Veröffentlichung des neuen Xiaomi Mi 10 Lite 5G. Informationen von FoneArena zufolge soll das Handy Anfang Mai 2020 auf den Markt kommen.

Ein erster Blick auf die neue Edition:

Im Vergleich zu anderen Handys der Reihe bleibt es bei einer vierfachen Kamera auf der Rückseite, doch beim Hauptsensor soll es nicht näher benannte Unterschiede geben. Der Ultraweitwinkel, der Bilder mit bis zu 8 MP erstellt, sowie die Makrolinse (2 MP), sind bei der „Youth Edition“ aber weiterhin zu finden. Als gesichert gilt auch, dass es eine neue Periskop-Linse geben wird, die einen fünffachen Hybrid-Zoom sowie eine digitale Vergrößerung um den Faktor 50 ermöglicht. Frontseitig sollen Selfies mit bis zu 16 MP drin sein.

Zuletzt hatten wir uns das Xiaomi Mi Note 10 angesehen:

Xiaomi Mi Note 10 im Hands-On

Xiaomi Mi 10 Youth Edition mit Snapdragon 765G

Beim Prozessor wird das günstige Smartphone von Xiaomi auf den Snapdragon 765G setzen, der auch schon bei anderen Handys der Reihe sowie dem Oppo Find X2 Lite zum Einsatz kommt. Verbaut wird auch ein AMOLED-Display, das auf eine Diagonale von 6,57 Zoll und eine Full-HD+-Auflösung verweisen kann. Näheres erfahren wir dann bei der offiziellen Vorstellung, die am 27. April 2020 über die Bühne gehen soll.

Simon Stich
Simon Stich, GIGA-Experte für Smartphones, Mobilfunk und die Gerüchteküche.

Ist der Artikel hilfreich?