Apple hat sein neues Budget-Smartphone „iPhone SE 2“ im Jahr 2020 veröffentlicht. Alle wichtigen Informationen wie Release-Datum, Preis, Design und die technischen Daten erfahrt ihr hier auf GIGA.

Apples erstes „iPhone SE“ aus dem Jahr 2016 war mit 4 Zoll kleiner und günstiger als die üblichen iPhones. Allerdings wurde es im September 2018 nicht weitergeführt und Fans suchten bislang nach einem handlichen und preisgünstigen Nachfolger. Nun ist das „iPhone SE“ aus dem Jahr 2020 hier. Es heißt offiziell also nicht „iPhone SE 2“, aber wir bezeichnen es in diesem Artikel so, damit jeder weiß, was gemeint ist.

Außerdem seht ihr alle Details zum Veröffentlichungsdatum, wann ihr es vorbestellen könnt, wann ihr es in Shops einkaufen könnt und die wichtigsten technischen Spezifikationen.

Release: Wann wird das neue „iPhone SE 2“ (2020) veröffentlicht?

  • Das „iPhone SE“ (2020) wurde am 15. April 2020 bekannt gegeben.
  • Seit dem 17. April 2020 um 14 Uhr lässt es sich im Apple Store vorbestellen und es soll ab dem 24. April zugestellt werden.
  • Ab dem 24. April 2020 soll es dann auch in lokalen Shops erhältlich sein.

Preis: Wie viel wird das „iPhone SE 2“ (2020) kosten?

Apple bietet das „iPhone SE 2“ (2020) in den drei Farben an: Schwarz, Weiß und Rot. Die rote Variante wird unter dem Namen „PRODUCT (RED)“ verkauft. Die Tabelle zeigt die Preise, welche sich nach der Größe des internen Speichers richten:

iPhone SE (64 GB Speicher) 479,00 Euro
iPhone SE (128 GB Speicher) 529,00 Euro
iPhone SE (256 GB Speicher) 649,00 Euro

Bei Amazon

Bei MediaMarkt

Bei Saturn

Design: Wie sieht das neue „iPhone SE 2“ (2020) aus?

Das Design des „iPhone SE 2“ (2020) orientiert sich mit 4,7 Zoll augenscheinlich an dem iPhone 8, da es angeblich in eine iPhone-8-Hülle passen soll. Apple-Fans bekommen also erneut ein sehr handliches iPhone für relativ wenig Geld, auch wenn die Maße im Vergleich etwas größer ausfallen. Das Gehäuse besteht aus Aluminium und Glas. Auf der Rückseite gibt es nur eine einzige Kamera-Linse und der Home-Button bleibt erhalten (mit Touch-ID).

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
iPhone SE (2020): Alle Farben im Überblick

Ansonsten sieht das neue „iPhone SE 2“ recht unspektakulär aus. Spektakulär ist hingegen die Display-Größe von 4,7 Zoll, da heutzutage so gut wie kein Hersteller mehr so kleine Smartphone-Displays verbaut. Allerdings scheint die Nachfrage nach kleineren Geräten weiterhin hoch zu sein.

Technischen Daten: Wie sieht die Hardware des „iPhone SE 2“ (2020) aus?

Unsere Tabelle zeigt den Vergleich zwischen dem „iPhone SE 2“ (2020) und dem „iPhone SE“ (2016). Die wichtigen Verbesserungen haben wir grün hervorgehoben:

iPhone SE (2020) iPhone SE (2016)
Display 4,7 Zoll (LCD) 4,0 Zoll (LCD)
Auflösung 1334 x 750 (326 ppi) 1136 x 640 (326 ppi)
Gehäuse Aluminium & Glas Aluminium
Wasserdicht Ja (IP67, 30 min, 1 m) Nein
Kopfhörer-Anschluss Nein Ja
Maße & Gewicht 138,4 x 67,3 x 7,3 mm
148 g
123,8 x 58,6 x 7,6 mm
113 g
Bedienung Home-Button
Touch-ID
kein Face-ID
Home-Button
Touch-ID
kein Face-ID
iOS-Version 13 9.3 bis 13.4
CPU A13 Bionic A9
RAM 3 GB 2 GB
Akku 1821 mAh 1624 mAh
Interner Speicher 64/128/256 GB 16/64/128 GB
Kamera Hinten 12 MP, f/1.8, OIS, Smart-HDR 12 MP, f/1.8, OIS, Smart-HDR
Kamera Vorne 7 MP (Video: FullHD, 30 FPS) 1,2 MP (Video: 720p, 30 FPS)
Videoauflösung 4K bis 60 FPS (Zeitlupe: 240 FPS) FullHD bis 60 FPS (Zeitlupe: 240 FPS)
Audio (Aufnahme/Wiedergabe) Stereo Mono
WLAN Wi-Fi 6 (WLAN-ax) Wi-Fi 5 (WLAN-ac)
LTE Ja (bis 1024 Mbit/s)
kein 5G
Ja (bis 150 Mbit/s)
kein 5G
NFC Ja Ja
SIM-Kartentyp Nano + eSIM Nano
Preise (April 2020)
  • 64 GB: 479,00 Euro (UVP)
  • 128 GB: 529,00 Euro (UVP)
  • 256 GB: 649,00 Euro (UVP)
  • 16 GB: 175 Euro (Restposten)
  • 64 GB: 375 Euro (Restposten)

Apple hat die Hardware des neuen „iPhone SE 2“ deutlich verbessert: Verbaut ist ein A13-Chip aus dem iPhone 11, der Anfang 2020 noch zu den Schnellsten gehörte. 5G hat das neue „iPhone SE 2“ nicht.

Fazit

Zusammengefasst ist das „iPhone SE 2“ eine an heutige Anforderungen aktualisierte Variante es damaligen „iPhone SE“, das kleiner als die derzeitigen Konkurrenten ist, aber trotzdem schneller als beispielsweise ein iPhone XR aus dem Jahr 2019 – nur ohne Kopfhöreranschluss.

Quiz: Was weißt du über Apple?