Noch circa ein halbes Jahr müssen wir uns bis zur Vorstellung des neuen iPhone 12 gedulden. Worauf wir uns jetzt schon freuen können: Apple erfüllt endlich einen langgehegten Wunsch – ein Insider legt neue Beweise vor.

 

iPhone 2020

Facts 

Ganz unumstritten war die obere Display-Kerbe (Notch) beim iPhone ja nie, trotzdem müssen wir uns mit ihr abfinden – iPhone X, XS, XR und das iPhone 11 (Pro), alle Apple-Handys mit Vollformat-Bildschirm besitzen den „ästhetischen Makel“. Auch das iPhone 12 wird darauf wohl noch nicht verzichten, allerdings will Apple die Kerbe endlich ein ganzes Stück verkleinern.

Alternative für Sparfüchse: Das neue iPhone SE bei Amazon

Eine Bestätigung für diese erfreuliche Tatsache gibt's jetzt von Jon Prosser – YouTuber und neues Apple-Orakel der aktuellen Stunde. Der junge Herr verfügt über verlässliche Kontakte zu Informanten in der Apple-Szene und konnte jüngst beispielsweise den korrekten Tag der Vorstellung des neuen iPhone SE vorhersagen. Ergo: Wer auch immer seine Quelle ist, die Trefferquote ist nicht wegzudiskutieren.

iPhone 12: Apple macht Notch kleiner

Gegenwärtig bringt Poser zwei schematische, technische Zeichnungen des iPhone 12 unters wissbegierige und neugierige Volk. Höchstwahrscheinlich stammen diese aus dem Umfeld von Apples Zulieferern, die dürften schon jetzt entsprechendes, vertrauliches Material besitzen. Deutlich zu erkennen: Die wesentlich kleinere Notch, Apple presst jetzt alle Sensoren und Kameras auf engstem Raum zusammen. Die neue Position des oberen Lautsprechers spielt dabei eine entscheidende Rolle. Die „Ohrmuschel“ wandert nämlich beim iPhone 12 nach oben in den Rahmen. So bleibt mehr Platz für die Komponenten in der Kerbe und selbige kann verkleinert werden – ein langgehegter Wunsch geht endlich in Erfüllung.

Ein iPhone ohne Notch? Gibt es jetzt schon von Apple, wie das neue iPhone SE beweist – allerdings auch mit fetten Rändern:

iPhone SE (2020): Apples Produktvideo

Design immer konkreter

Bereits zuvor sprachen auch andere, anerkannte Apple-Experten von einer kleineren Notch, zuerst der bekannte Ming-Chi Kuo, zuletzt Mark Gurman von Bloomberg. Damit wird das Design des iPhone 12 immer konkreter: Kleinere Notch, Triple-Kamera mit LiDAR-Scanner und ein kantiges Gehäuse, was ans iPhone 5 erinnert – wir berichteten.

Wenn Apple die Kerbe mal ganz weglässt, könnt dies dann so aussehen – nur dieses Jahr wird es wohl leider nichts mehr:

Was damit aber auch deutlich wird: Ein iPhone im Vollformart-Display und gänzlich ohne Notch wird's im Jahr 2020 noch nicht geben. Derartige Gerüchte und Berichte gelten für die nächste iPhone-Generation zunächst als unbegründet, werden aber wohl spätestens im nächsten Jahr wieder aktuell, dann könnte Apple tatsächlich den Schritt gehen und die Kerbe nicht nur verkleinern, sondern auch komplett eliminieren.