Wozu braucht man eine Frisuren-App, was kann so eine App eigentlich? Nun, damit kann man ganz einfach mit dem Handy neue Frisuren ausprobieren – meist verwendet man dazu ein Selfie als Basisfoto und die App kann dann den Haarschnitt oder die Haarfarbe als Vorschaubild ändern. GIGA zeigt dir die besten Frisuren-Apps, die es fürs iPhone und Android-Smartphones derzeit in den App-Stores gibt.

 

Ratgeber

Facts 

Frisuren-Apps: Was man vor der Nutzung wissen sollte

Die meisten Frisuren-Apps sind kostenlos und bieten in ihrer Standard-Version schon eine kleine Frisuren-Auswahl an. Über In-App-Käufe sind meist weitere Farbtöne und Frisuren zu haben – dann fallen Kosten an. Damit elegante Locken, stylische Fransen oder der coole Undercut „on fleek“ auf dem Kopf erstrahlen, muss man mitunter Werbebanner in Kauf nehmen. Ein technisches Wunder sollte man grundsätzlich nicht erwarten, denn viele der Frisuren-Apps in den App-Stores blenden neue Haarschnitte oder Farben recht simpel über das eigene Foto ein – das kann manchmal ziemlich „fake“ aussehen und dient dann eher der Unterhaltung. Entsprechend sind die App-Bewertungen der Nutzer meist nicht so gut. Für ein kurzes Ausprobieren oder den Spaß zwischendurch ist das aber zu verkraften.

Die beste Frisuren- und Beauty-App: „YouCam Makeup“ für Android und iOS

Eine der besten Durchschnittsbewertungen (4,6 von 5 im Google Play Store) hat zur Zeit die App „YouCam Makeup“, die ihr auf Android-Handys und iPhones installieren könnt. Die Funktionsvielfalt ist überwältigend: Mit „YouCam Makeup“ lassen sich Lippenstifte und Eyeliner ausprobieren, die Augenbrauen umstylen, die Haut glätten und vieles mehr – das alles in Echtzeit. Auch Frisuren sind mit dabei, aber der Fokus liegt klar auf Makeup – wie der Name der App schon sagt.

Das Herstellervideo vermittelt einen ersten Eindruck:

YouCam Makeup: Haare virtuell färben in der App

Wer sich unsicher ist, holt sich Styling-Tipps im Beauty-Circle der App. Hierbei handelt es sich um die Community, die berät und mit der man neue Trend-Styles teilen kann. Alles in allem die wahrscheinlich leistungsfähigste Beauty-App, die man sich holen kann. Wichtig zu wissen: Die App erfordert einen Login (z.B. per E-Mail oder Facebook) und die In-App-Käufe können ganz schön teuer werden.


Frisuren-App: „Hairstyle Makeover“ für iOS

In dieser iPhone-App sind Frisuren für Frauen und Männer zu finden. Einfach ein eigenes Foto aufnehmen oder aus der Galerie wählen und man hat die Auswahl zwischen mehreren Frisur-Kategorien:

  • männlicher Stil
  • weiblicher Stil
  • kurz
  • medium
  • lang
  • Bärte
  • Spaß-Frisuren

Danach ist etwas Arbeit angesagt: Wählt euren neuen Look und passt die Größe der neuen Frisur an, rotiert sie und richtet sie an eurem Kopf aus. Anschließend zeigt ihr sie per Facebook, Twitter, E-Mail oder iMessage direkt euren Freunden.

Entwickler: Appdicted
Preis: Kostenlos

Schon gesehen? Die besten Lifestyle-Apps stellen wir hier im Video vor:

Lifestyle- und Service-Apps: Verhütung, Style-Beratung und Autoschlüssel

Frisuren-App: „Magic Mirror“ für Android und iOS

Eine ähnliche App ist Magic Mirror. Wer sich zunächst einen Eindruck von der Haarfarbe- und Frisuren-App machen möchte, lädt sich die kostenlose Demo-Version bzw. Lite-Version im Play Store oder App-Store für iOS.

Hier stehen jeweils zwei Frauen- und Männergesichter zur Wahl, um die Frisuren zu testen. Kauft man die Vollversion für derzeit 2,49 Euro (Android) / 3,49 Euro (iOS), kann man die große Auswahl an Herren- und Damenfrisuren mit dem eigenen Gesicht ausprobieren, eigene Haarfarbe mischen und das Ergebnis dann im Handy speichern oder direkt via Facebook oder E-Mail verschicken.


Haarfarben-App: „Modiface Hair Color“ für iOS

Beliebt und technisch gut gemacht ist „Hair Color“ von Modiface. Die iPhone-App ändert live die Haartönung, während man in die Selfie-Kamera schaut. Man kann sich also bewegen und den „neuen“ Look von allen Seiten begutachten. Funktioniert super – nur bei schwarzen Haaren könnte die Deckkraft der Filter noch stärker sein, da ist das Ergebnis zu schwach. Eine Handvoll Farben steht in der kostenlosen Version zur Verfügung, das „Premium Package“ kostet aktuell 2,29 Euro und schaltet zahlreiche weitere Farben frei.

Entwickler: ModiFace
Preis: Kostenlos

Frisuren-App: „Friseur Salon Haar Foto Studio“ für Android

Verschiedene Haar-Styles und Frisuren werden auch in dieser App angeboten. Allerdings muss man Glück haben, dass die „Schablonen“ auch auf den eigenen Kopf passen – einige Nutzer ärgern sich über die falsche Größe. Positiv: Hier stehen euch eher realistische Looks zur Auswahl. Egal, ob ihr ein fertiges Foto aus euren eigenen Dateien bearbeiten wollt oder direkt ein neues Foto aufnehmt: Mit dem „Haar Foto Studio“ wechselt ihr eure Frisur schnell und einfach.

Die hier vorgestellten Hair- und Beauty-Apps sind dafür gemacht, um Frisuren schon vor dem Friseurbesuch auszuprobieren. Kurz- und Langhaarfrisuren, freche Schnitte, elegante Styles und neue Haarfarben können vorab getestet werden und man sieht, was gut wirkt oder eben auch nicht. Wie findet ihr diese Apps – echt nützlich oder total schlecht? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.