WhatsApp: Dark Mode aktivieren – wie geht das?

Robert Schanze

WhatsApp ist aufgrund seines hellen Designs in dunkler Umgebung recht unangenehm für die Augen. Es ist aber bekannt, dass es einen Dark Mode geben soll. Aber wie kann man ihn aktivieren?

WhatsApp: Dark Mode noch in der Entwicklung

Der Twitterer „WABetaInfo“ hat im Code von WhatsApp herausgefunden, dass die Entwickler derzeit an einem Dark Mode arbeiten:

Da der WhatsApp-Experte auch früher schon oft richtig mit seinen Analysen lag, dürfen wir uns also wohl schon bald auf ein dunkles Design für WhatsApp freuen. Eine offizielle Bestätigung der Hersteller gibt es aber noch nicht.

Dark Mode in WhatsApp aktivieren

Dieser dunkle Modus lässt sich jetzt noch nicht nutzen – da er noch entwickelt wird und selbst in der WhatsApp-Beta-Version nicht offiziell veröffentlicht wurde. Allerdings könnt ihr wenigstens ein dunkles Hintergrundbild einstellen:

  1. Tippt in WhatsApp oben rechts auf die drei Punkte (⋮) und auf die Einstellungen.
  2. Öffnet Chats > Hintergrund.
  3. Tippt unten auf Einfarbig.
  4. Wählt nun einen dunklen Hintergrund aus und bestätigt mit Verwenden.

Zurücksetzen könnt ihr das Hintergrundbild auf gleiche Weise, nur dass ihr dann statt Einfarbig die Option Standard wählt.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
WhatsApp-Nachrichten schneller versenden: 7 Tipps für Android und iPhone.

WhatsApp-Dark-Mode: Die Vorteile

Die Vorteile von Dark Modes sind unter anderem:

  • Das Smartphone verbraucht bei OLED-Displays weniger Strom.
  • Die Augen werden geschohnt, besonders nachts oder wenn es dämmert.
  • Durch das dunklere Theme, wird auch der Blauanteil reduziert, wodurch der Schlaf-Rhythmus weniger gestört wird.

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Instagram: „Enge Freunde“ in eine Liste aufnehmen

    Instagram: „Enge Freunde“ in eine Liste aufnehmen

    Ein neues Feature von Instagram nennt sich „Enge Freunde“. Ihr könnt selbst eine Liste mit speziellen Kontakten anlegen, die dann bevorzugt und gezielt bestimmte Inhalte von euch sehen dürfen. Und so wird’s gemacht…
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link