Mit dem Google Pixel 6 und der besser ausgestatteten Pro-Variante stehen zwei besondere Smartphones fast schon vor der Tür. Nun hat Google selbst mehr oder weniger unbeabsichtigt drei Features bestätigt. Auflösung und 5G-Funktionalität sind nun kein Geheimnis mehr.

 

Google

Facts 

Pixel 6 Pro: Google bestätigt 5G-Funktion

Im Herbst 2021 möchte Google das Pixel 6 (Pro) offiziell präsentieren. Schon vorab sind einige Details bekannt geworden. So setzt der Hersteller zum Beispiel nicht mehr auf einen Prozessor von Qualcomm, sondern lässt eine Eigenentwicklung verbauen. Nun steht wenig überraschend fest, dass der Tensor-Prozessor mit dem 5G-Standard umgehen kann. Ein neuer und mittlerweile gelöschter Screenshot von Hiroshi Lockheimer, der als Android-Chef bei Google arbeitet, lässt keinen anderen Schluss zu.

Darüber hinaus lässt sich aus dem Screenshot auch die Auflösung des Displays ableiten. Google setzt beim Pixel 6 Pro allem Anschein nach auf WQHD+, was 3.200 x 1.440 Pixel bedeutet (Quelle: @MishaalRahman)

Screenshot-Zuschnitt des Pixel 6 Pro. Bild: @MishaalRahman

Eine echte Neuerung im Vergleich mit dem Pixel 5 ist ebenfalls zu sehen. Beim Nachfolger hat sich Google für einen Fingerabdrucksensor unter dem Display entschieden. Beim Pixel 5 war dieser noch auf der Rückseite positioniert.

Pixel 6 Pro mit massivem Akku

Auch bei der Batterie hat sich Google ins Zeug gelegt. Das Pixel 6 Pro wird den bisher veröffentlichten Spezifikationen zufolge auf einen Akku mit einer Kapazität von 5.000 mAh kommen. Darüber hinaus gibt es ein POLED-Display mit einer Diagonale von 6,71 Zoll.

Mehr zum Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro haben wir euch im Video zusammengefasst:

Neue Technik im Pixel 6 und wann kommen die neuen Apple-Geräte? – GIGA Headlines

Bei der Hauptkamera das Pixel 6 und der Pro-Variante soll es sich um einen neuen „ISOCELL GN1“-Sensor von Samsung handeln. Hinzu kommt ein Ultraweitwinkel, der Bilder mit bis zu 12 MP erlaubt. Das Pixel 6 Pro kann sich darüber hinaus auf ein Teleobjektiv (48 MP) verlassen.