Das Spiel Pokémon GO hat diese Woche mit Geronimatz ein neues Shiny spendiert bekommen. Bisher sorgt es allerdings für viel Frust, denn bisher hat es kaum einer zu Gesicht bekommen.

 

Pokémon GO

Facts 

Pokémon GO: Neue Shinys

Kürzlich startete bei Pokémon GO ein neues Event rund um Shiny Celebi. Das ist allerdings nicht das einzige Pokémon, das im Spiel implementiert wurde, auch Geronimatz, ein Adlerküken aus der 5. Generation, ist jetzt in der schillernden Form anzutreffen – mehr oder weniger, denn das scheint gar nicht so einfach zu sein.

Habt ihr euch schon einmal überlegt, wie sie aussehen könnten?

Geronimatz findet man nicht in der Wildnis, sondern lediglich in Raids oder in Eiern, zumindest mit viel Glück. Die Raids sind zudem sehr selten und selbst wenn man Raid-Pässe einsetzt, ist es nicht sicher, die passende Möglichkeit zu erhalten. Spieler sind über die Spawnrate verärgert und wittern ein Pay-2-Win-Geschäft seitens Niantic.

So reagieren die Spieler

Meine Raid-Gruppe hat heute kollektiv 500+ Geronimatz-Raids gemacht. Es wurden NULL Shinys angetroffen. Wie sieht es bei euch aus? Niantic und diese „Lootboxen“... wie hoch sind die Chancen?

Ich und einige Freunde haben insgesamt 242 Geronimatz-Raids über mehrere Accounts gemacht. Keine Shinys. Ich weiß, dass es eine Bestätigung gab. Shiny Discord hat nur einen Beitrag, an dieser Stelle, fast 24 Stunden alt. Hatte jemand mehr Glück. (Oder war es möglicherweise ausgeschaltet?)

Offensichtlich benötigt man für dieses Pokémon sehr viel Geduld, wahnsinniges Glück oder Echtgeld – vielleicht sogar eine Mischung aus allem. Ob die Spawnrate noch angepasst wird, bleibt abzuwarten.