Was ist denn nun besser, PS5 oder Xbox Series X? Welche Unterschiede wirklich zwischen den beiden Next-Gen-Konsoken zu sehen sind – und welche nicht – zeigt euch ein direkter Gameplay-Vergleich.

 

PlayStation 5

Facts 

Was würde sich besser eignen, euch bei der Entscheidung zwischen PS5 und Xbox Series X zu helfen, als ein direktes Vergleichsvideo? Digital Foundry hat während des PS5- und Xbox-Series-X-Releases in den USA Gameplay der beiden Konsolen verglichen, und zwar mit der Next-Gen-Version von Devil May Cry 5.

Das Ergebnis? Visuell scheinen sich die Konsolen so gut wie nichts zu nehmen. Beide zeigen RayTracing, 4K und eine flüssige, schnelle Performance, während die Xbox Series X allerdings etwas besser 4K darstellen kann – unsichtbar für das Auge – scheint sie auch höher Framerate Drops zu besitzen:

„Alle Szenen scheinen (bezüglich der Performance) besser auf der PS5 zu laufen. Besonders hier, wenn ihr in dieses Areal (im Spiel) kommt, sind die Framerate Drops auf der Xbox Series X ziemlich hart, warum auch immer. Auf der PS5 dagegen gibt es die nicht.“

Zu sehen ist allerdings nichts, also auch hier: Der Unterschied ist nicht wirklich sichtbar für das Auge. Die Framerate befindet bei beiden zumeist bei 100 FPS und während die Xbox Series X eine leicht stabilere Performance während der Videosequenzen bietet, fällt sie ziemlich stark im Gameplay. Die PS5 dagegen bleibt recht solide zwischen 110 und 90 FPS.

Seht den Vergleich selbst ins Video:

Digital Foundry kann sich die Framerate Drops nicht so recht erklären, allerdings – und das möchte ich noch einmal betonen – gibt es keinen tatsächlich spürbaren Unterschied zwischen den beiden Konsolen. Wirklich große Vor- oder Nachteile scheinen sie bezüglich Grafik und Performance nicht zu haben, stattdessen sind sie beide gut. Falls ihr also schon vorbestellt habt, gibt es keinen Grund, nicht zufrieden mit welcher Konsole auch immer zu sein.