Red Dead Redemption 2: Schleichen bald wieder die Zombies durch den Wilden Westen?

Daniel Hartmann 2

Auf Reddit berichten Spieler seit dem letzten Update für Red Dead Online von NPCs, die verdächtig nach Untoten aussehen. Die fauligen Kreaturen hätten damit ja nicht ihren ersten Auftritt in Rockstars spiel-gewordenem Western.

Es geht auf Halloween zu und Events rund um Untote und andere gruselige Monster sind zu dieser Zeit in Spielen keine Seltenheit. Vielleicht sind die in Red Dead Online gesichteten „Untoten“ schon ein erster kleiner Hinweis auf ein bevorstehendes Halloween-Event. Diese Lady mit der fahlen Haut und den grünen Augen ist auf jeden Fall kein normaler NPC:

Hintergrund: Zombies, die Zweite

Schon im ersten Teil von Red Dead Redemption schlichen die Untoten durch den Wilden Westen. Die Kampagnen-Erweiterung trug den Titel Undead Nightmare und erschien interessanterweise kurz vor Halloween 2010. Zombies sind also keine Unbekannten in der Welt von Red Dead Redemption und könnten auch in Teil 2 wieder in Erscheinung treten.

Ob es sich um einen DLC handelt oder vielleicht „nur“ um ein Halloween-Event, wird sich wohl möglich bis Halloween (31. Oktober) klären. Vielleicht ist das zombie-artige Aussehen der Lady auch nur ein verunglücktes Update. Glitches, die das Aussehen von Charakteren verunstalten, soll es bei Rockstar ja geben. Hab ich gehört.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
10 coole Momente aus Red Dead Redemption, an die wir uns immer noch gern erinnern.

Echten Horror gibt es auch jetzt schon im Spiel. Ein Bug lässt bereits getötete und gehäutete Wildtiere wieder auferstehen. Die laufen dann umher, allerdings ohne ihren Pelz. Wofür brauchen wir Zombies, wenn das doch der echte Stoff für Albträume ist:

Dear god no from r/RedDeadOnline

Undead Nightmare erfreute sich damals großer Beliebtheit und wäre vielleicht auch eine sinnvolle und vor allem spaßige Erweiterung für Red Dead Redemption 2. Hättest du Lust auf einen Zombie-DLC oder Halloween-Event, auch für Red Dead Online?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung