Aufmerksame Funload-Leser wissen – „Red Dead Redemption“ hat es soeben unter die redaktionelle Bestenliste 2010 geschafft. Auch das Standalone-Add-on zum Openworld-Western kann die hohe Qualität des Hauptspiels halten. „Undead Nightmare“ ist bereits für die Xbox 360 und die Playstation 3 erschienen und lässt den schurkigen Spaghetti-Western-Helden „John Marston“ in einem untoten Alptraum erwachen.

Zombies sind einfach gerade total angesagt. Das ist auch bei Rockstar Games angekommen. Dass es sich die beliebten Proleten unter den Untoten aber so galant in die Welt von „Red Dead Redemption“ einfügen würden, hatte wohl niemand erwartet. Dabei gelingt es Rockstar mit dem Untoten-Thema immer wieder Humor zu zeigen - ohne die Ernsthaftigkeit der Story aus den Augen zu verlieren. Ex Outlaw John Marston muss nach dem Ausbruch infektiösen Seuche ein Heilmittel finden, um seine Familie zu retten. Simple as that. Dabei begegnen ihm natürlich alle Nase lang NSCs aus dem Hauptprogramm, die Rockstar geschickt in den Verlauf der Handlung gestrickt hat.

Neben der brandneuen Einzelspieler Kampagne, einigen neuen Spielelementen, neuen Waffen und neue freischaltbare Outfits und Herausforderungen –bietet „Red Dead Redemption – Undead Nightmare“ auch neu Koop-Missionen, Wettbewerbsmodi und neue Multiplayer-Karten.

„Red Dead Redemption – Undead Nightmare“ ist ein so genanntes Standallone-Addon – das bedeutet, dass man das Hauptspiel nicht benötigt, um in den Genuss des spannenden Zombie-Western Crossovers zu kommen.

 

Red Dead Redemption - Undead Nightmare

Facts 
Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Red Dead Redemption - Undead Nightmare von 2/5 basiert auf 12 Bewertungen.