Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. RTL ändert das Programm: Bahn-Chaos zwingt Sender zum Handeln

RTL ändert das Programm: Bahn-Chaos zwingt Sender zum Handeln

Zugausfälle gehören zum Alltag. (© IMAGO / Marc John)
Anzeige

Der RTL-Journalist Peter Kloeppel hat einen kritischen Blick hinter die Kulissen der Deutschen Bahn geworfen. Die Ergebnisse zeigt der Sender am 8. Juni um 20:15 Uhr bei der Doku „Peter Kloeppel durchleuchtet: Das Chaos bei unserer Bahn“. Im Interview mit Bahn-Chef Richard Lutz wird dieser mit seiner Bonuszahlung konfrontiert.

RTL: Spezial-Sendung zur Deutschen Bahn

Wenn es um Verspätungen und Ausfälle geht, dann ist in Deutschland schnell die Rede von der Deutschen Bahn. Jeder Reisende kennt die Zustände, die teils täglich für neue Ärgernisse sorgen. Warum die Organisation des Bahnbetriebs zunehmend ineffektiv wirkt, möchte der RTL-Moderator Peter Kloeppel im Rahmen einer Spezial-Sendung erkunden.

Anzeige

Zusammen mit dem Reporter Thorsten Schorn zeigt RTL am Donnerstag, den 8. Juni um 20:15 Uhr die Ergebnisse der eigenen Recherche. Die Doku mit dem Titel „Peter Kloeppel durchleuchtet: Das Chaos bei unserer Bahn“ hat eine Laufzeit von 90 Minuten. Später geht es dann bei Stern TV ebenfalls um die Zustände bei der Bahn. Ursprünglich wollte RTL die Spezial-Sendung bereits am 1. Juni zeigen. Da zeitgleich aber das erste Bundesliga-Relegationsspiel bei Sat.1 lief, hat sich RTL wohl für den neuen Sendetermin entschieden.

Erklärtes Ziel der Sendung ist es, die Komplexität des Bahnsystems für Zuschauer verständlich zu machen und die Schwachstellen im deutschen Streckennetz aufzuzeigen. Lokführer, Service-Personal und Disponenten kommen zu Wort und schildern ihre Erfahrungen. Berichte von Bahnreisenden und Interviews mit Experten werden ebenfalls eingespielt.

Anzeige

Von kurzfristigen Verbesserungen bei der Bahn geht Klöppel nicht aus: „Solange wir die Infrastruktur der Bahn nicht modernisiert haben, den Güter- und Personenverkehr nicht besser voneinander trennen, werden wir noch viele Jahre mit den aktuellen Problemen zu kämpfen haben. Nötig ist vor allem Geld, aber auch der politische Wille, Reformen umzusetzen.“

Mit dem ICE L rollt bald ein neuer Schnellzug durch Deutschland:

Deutsche Bahn stellt den ICE L vor

RTL-Doku: Bahn-Chef wegen Bonuszahlung konfrontiert

In der Doku konfrontiert Kloeppel auch den Bahn-Chef Richard Lutz. Er wird gefragt, ob er nachvollziehen kann, dass seine Millionen-Bonuszahlung im März bei vielen Menschen ein ungutes Gefühl auslöst (Quelle: RTL).

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige