In wenigen Wochen wird die Vorstellung des neuen Galaxy Note 20 erwartet. Wer jetzt aber vermutet, dass Samsung in die Vollen geht und das Smartphone mit allerhand High-End-Technik ausstattet, könnte sich irren. In einem entscheidenden Punkt soll das Handy hinter den Erwartungen zurückbleiben. 

 

Samsung Electronics

Facts 

Zwar hat Samsung noch keine Einladungen zu einem Unpacked-Event verschickt, allerdings gilt es als sicher, dass der Branchenprimus Anfang August das neue Galaxy Note 20 vorstellen wird. Nach der exzellenten Galaxy-S20-Serie wurde bislang erwartet, dass Samsung die Technikschraube noch ein Stück weiter dreht – doch daran gibt es nun Zweifel.

Samsung Galaxy Note 20 ohne 120-Hz-Display

Dem bekannten Mobilfunk-Insider „Ice universe“ auf Twitter zufolge müssen sich Samsung-Fans beim Galaxy Note 20 auf eine Enttäuschung einstellen. Statt eines 120-Hz-Displays soll das neue Samsung-Smartphone nur einen Bildschirm mit 60-Hz-Wiederholrate an Bord haben. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, soll die Auflösung nur bei vergleichsweise mageren Full HD+ liegen. „Das kann ich nicht akzeptieren“, urteilt der bekannte Leaker.

Immerhin soll das Galaxy Note 20 ein flaches Display ohne gebogene Ränder besitzen, womit Samsung viele Edge-Verweigerer glücklich machen dürfte.

Samsung Galaxy S20 bei Amazon

Warum 120-Hz-Displays so wichtig sind: 

Smartphones mit 120-Hz-Displays: Endlich im Kommen!

Will Samsung die Verkaufszahlen des Note 20 Pro ankurbeln?

Weshalb Samsung beim Galaxy Note 20 angeblich auf ein 120-Hz-Display verzichtet, ist nicht bekannt. Womöglich macht sich der Hersteller einen bekannten Verkaufstrick zunutze: das Kontrastprinzip. Neben dem regulären Galaxy Note 20 wird Samsung mit großer Wahrscheinlichkeit erneut eine Pro-Version vorstellen, die nicht nur besser ausgestattet, sondern auch teurer sein wird. Bereits beim Vorgänger hat Samsung diese Strategie verfolgt. Denkbar ist, dass Samsung Features wie das 120-Hz-Display bewusst dem Note 20 Pro vorbehält, um das teurere Smartphone besser aussehen zu lassen und so die Verkaufszahlen anzukurbeln.

Klar ist: Ohne 120-Hz-Display wird es das Galaxy Note 20 auf dem Markt schwer haben.

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?