Die Apple Watch ist mit weitem Abstand die beliebteste Smartwatch der Welt. Bei den Funktionen muss sich die kluge Uhr des US-Konzerns aber der Konkurrenz geschlagen geben. Samsungs Galaxy Watch Active 2 hat jetzt ein bahnbrechendes Feature erhalten, das so mancher Apple-Nutzer wohl auch gerne hätte.

 

Samsung Galaxy Watch Active 2

Facts 

Als die Apple Watch 2014 ihr Debüt feierte, wurde die Smartwatch als kleiner Handcomputer vermarktet. Schnell merkte Apple jedoch, dass die Zukunft der Uhr vor allem im Fitness- und Gesundheitssektor liegt. Ausgerechnet in diesem Bereich wird die Apple nun aber von der Galaxy Watch Active 2 von Samsung überrundet.

Samsung Galaxy Watch Active 2 erhält Blutdruckmessung

Die Samsung-Smartwatch kann jetzt auch Blutdruck messen, wie SamMobile berichtet. Das Feature wurde bereits vor einigen Monaten angekündigt, hat aber erst jetzt seinen Weg auf die Galaxy Watch Active 2 gefunden. Ein entsprechendes Update für die Uhr wird derzeit ausgerollt, nachdem die südkoreanische Gesundheitsbehörde ihr grünes Licht gegeben hat.

Um die Funktion zu verwenden, muss die Galaxy Watch Active 2 zunächst mit einem klassischen Blutdruckmessgerät kalibriert werden. Im Anschluss kann die Smartwatch anhand einer Analyse der Pulswellengeschwindigkeit den Blutdruck ermitteln – immer und überall, auch ohne Anbindung an das Blutdruckmessgerät. Auf dieses Feature muss die Apple Watch aktuell verzichten.

Die Daten werden in Samsungs Health-App gespeichert und können dort auf Tages-, Wochen- oder Monatsbasis zurückverfolgt und mit Ärzten geteilt werden.

Samsung Galaxy Watch Active 2

Unser Eindruck von der Galaxy Watch Active 2: 

Samsung Galaxy Watch Active 2

Blutdruckmessung und EKG bislang nur für Südkorea angekündigt

Im dritten Quartal 2020 soll die Galaxy Watch Active 2 zudem das lang versprochene EKG-Feature erhalten, versichert Samsung. Sowohl Blutdruckmessung als auch die kommende EKG-Funktion wurden bislang nur für den südkoreanischen Markt angekündigt bzw. ausgerollt. Ob und wann die Gesundheitsfunktionen auch außerhalb von Samsungs Heimatmarkt freigeschaltet werden, ist bislang nicht bekannt.

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?