Samsung pflegt mittlerweile eine gute Update-Politik für seine Galaxy-Smartphone. Irgendwann ist aber Schluss – und das dürfte nun auf das Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus zutreffen. Zum Abschied gibt es aber noch ein nettes Upgrade.

 

Samsung Galaxy S9

Facts 
Samsung Galaxy S9

Samsung Galaxy S9 erhält Update auf One UI 2.1

Das Samsung Galaxy S9 und S9 Plus erfreuen sich seit über zwei Jahren großer Beliebtheit. Langsam aber sicher endet der Support für die ehemaligen Top-Handys. Erschienen sind die Modelle mit Android 8 und haben mit Android 9 und Android 10 bereits zwei große Software-Updates spendiert bekommen. Eigentlich wäre nun Schluss, doch Samsung hat die Spendierhosen an. Das südkoreanische Unternehmen verteilt nämlich ab sofort ein Software-Update mit der neuen Oberfläche One UI 2.1 für die über zwei Jahren alten Handys – berichtet SamMobile. Damit werden einige Features eingeführt, die man vom Galaxy S20 kennt. Natürlich nicht alles – aber einiges. Zudem wird die Bedienung optimiert, sodass man sich noch einfacher zurechtfindet.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Galaxy S9 mit wertvollen Prämien bei MediaMarkt: Wie gut sind die „Best of Samsung“-Angebote?

Ein Update auf Android 11 wird es für die Galaxy-S9-Handys wohl nicht mehr geben. Deswegen ist dieses kleine Upgrade mit der neuen Oberfläche wohl auch das letzte große Software-Update für die beiden Handys. Diese bekommen dadurch zudem das Juni-Sicherheitsupdate und sind damit auf dem neuesten Stand. Monatlich Sicherheitsupdates wird es natürlich noch weiter geben. Samsung unterstützt beliebte Handys mittlerweile über vier Jahre. Ausmustern muss man das Galaxy S9 also nicht. Falls doch, ist das Galaxy S20 eine gute Wahl:

Samsung Galaxy S20 bei Amazon kaufen

Samsung Galaxy S20

Sollte man das Samsung Galaxy S9 weiter nutzen?

Wer ein Samsung Galaxy S9 oder Galaxy S9 Plus besitzt, kann es natürlich weiterhin ohne Probleme verwenden. Man bleibt zwar bei der aktuellen Software stehen, die Sicherheit ist durch die monatlichen Updates aber noch für eine lange Zeit gesichert. Umsteigen sollte man nur, wenn der Akku langsam schlapp macht, die Performance nicht mehr stimmt oder man eine viel bessere Kamera haben möchte. Dann ist der Umstieg zu einem Galaxy S20 zu empfehlen, da dieses ein richtig großer Schritt in der Entwicklung ist.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).