Auch über 5 Jahre nach der ersten Apple Watch verbietet der iPhone-Hersteller eigens erstellte oder von Drittanbietern zum Download bereitgestellte Zifferblätter. Eine großes Manko für die beliebte Smartwatch. Eine neue App versucht das Verbot allerdings aktuell zu umgehen.

 

Apple Watch

Facts 

Eigene Zifferblätter auf der Apple Watch: Möglich mit dieser Smartwatch-App

Zifferblätter für die Apple Watch gibt's nur von Apple selbst, bisher weigert sich der Branchen-Primus nach wie vor diesen Bereich zu öffnen. Über einen kleinen Umweg gelingt das Vorhaben dennoch und das lange gewünschte Feature kommt endlich auf die Smartwatch. Alles, was ihr dafür braucht, ist die kostenlose iPhone-App „Clockology“ – die gibt's aktuell noch im App Store, könnte aber alsbald von Apple wieder verbannt werden. Denn schon früher agierte der Hersteller in ähnlichen Fällen streng und rigoros. Ergo: Vorher also lieber noch schnell laden, bevor die App wieder aus dem Store verschwindet.

Günstiger bei Amazon: Apple Watch Series 5

Entwickler: Clockology, LLC
Preis: Kostenlos

Wie funktioniert die App?

Was macht „Clockology“ eigentlich? Mit der App bastelt man sich kurzerhand auf dem iPhone eigene, individuelle Zifferblätter für die Apple Watch. Diese selbst gestalteten Uhren-Grafiken gelangen im Anschluss auf die Apple-Smartwatch. Allerdings gibt's Einschränkungen. Es handelt sich nicht um „richtige“, den originalen Apple-Zifferblätter gleichgestellten „Watch Faces“. Letztlich zeigt die Kompagnon-App auf der Apple Watch nur die Grafik der iPhone-App an. Sprich, auf der Watch muss die App demnach immer aktiv im Vordergrund sein. Das kostet natürlich Akkuleistung und ist auch sonst eher unpraktisch. Dennoch: Besser als nichts.

Mit diesen Zifferblättern startete die Apple Watch vor 5 Jahren:

Apple Watch Videotour: Ziffernblätter – Deutsch

Kleiner Tipp: Legt man sich die Komplikation von „Clockology“ in eines der echten Zifferblätter von Apple, können Anwender schneller darauf zugreifen und so etwas Abwechslung in den Smartwatch-Alltag bringen.

Clockology setzt mindestens iOS 13.1 auf dem iPhone und watchOS 6.0 auf der Apple Watch voraus. Auch das iPad ist kompatibel. Die bisherigen Nutzer zeigen sich zumindest begeistert – aktuell gibt's 4,7 von 5 möglichen Sternen im App Store.