Samsung arbeitet bereits intensiv an den Nachfolgern des Galaxy S21, S21 Plus und S21 Ultra. Interessanterweise sollen sich das Galaxy S22 und Galaxy S22 Plus stärker verändern, als bisher vermutet wurde. Samsung soll bei den Displays nämlich einen Schritt zurück machen.

 

Samsung Electronics

Facts 

Samsung Galaxy S22 und S22 Plus mit kleineren Displays

Smartphones werden immer größer. Das passt nicht jedem, besonders wenn sie zu groß werden und man keine kleinere Alternative mehr hat. Bei Samsung ist das auch der Fall. Die Galaxy-S-Handys wurden von Jahr zu Jahr immer größer. Jetzt könnte sich das Blatt wenden. Geht es nach einem Insider, sollen zumindest das Galaxy S22 und Galaxy S22 Plus kleinere Displays erhalten:

Demnach wird Samsung kleinere Displays im Galaxy S22 und S22 Plus verbauen, die 6,06 und 6,55 Zoll in der Diagonale messen. Beim Galaxy S21 sind es aktuell 6,2 Zoll, beim Galaxy S22 Plus sogar 6,7 Zoll. Nur das S22 Ultra soll unverändert groß bleiben. Damit will Samsung den Unterschied zur Ultra-Serie vergrößern.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Neue Handys 2020: Auf diese Smartphone können wir uns noch freuen

Zudem wird Samsung auf die Unter-Display-Kamera bei der Galaxy-S22-Serie verzichten. Das ist in unseren Augen eine gute Entscheidung, denn die Bildqualität würde nicht zu einem High-End-Smartphone passen. Wir haben einen Test der Unter-Display-Kamera im Galaxy Z Fold 3 gemacht und waren enttäuscht.

Ansonsten soll es wohl Diskussionen um den Einsatz des Exynos-2200-Prozessors geben. Viele Provider in verschiedenen Ländern wollen diesen Prozessor statt des Snapdragon 898 von Qualcomm, da dieser im kommenden Jahr wohl viel besser sein soll.

Die aktuellen Top-Smartphones von Samsung im Video:

Samsung Galaxy Z Fold 3 & Z Flip 3 im Hands-On: Noch nicht ganz Mainstream

Samsung Galaxy S22: Vorstellung im Januar 2022 erwartet

Es sind zwar Gerüchte im Umlauf, wonach Samsung das Galaxy S22 vielleicht schon im Dezember 2021 vorstellen könnte, alles spricht aber weiterhin für den Januar 2022. Dann wird sich zeigen, wie gut Samsungs Galaxy-S21-Serie gegen das iPhone 13 abschneidet.