Samsung hat mit dem Galaxy S21 nicht den Erfolg eingefahren, den man sich erhofft hat. Beim Galaxy S22 soll sich das ändern und deswegen will Samsung in einem Punkt ganz besonders nachbessern. Es geht um die Kamera. Doch reicht das aus?

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus mit neuer Hauptkamera

Samsung hat erst im Galaxy S21 und S21 Plus eine neue Hauptkamera mit einer Auflösung von 64 MP verbaut. Eigentlich hat man erwartet, dass man diesen Sensor in den kommenden Galaxy-S-Generation weiterhin so verwendet und nur die Software optimiert wird. Dem ist laut einer gut informierten Quelle aber nicht so. Stattdessen will Samsung einen neuen 50-MP-Sensor verbauen:

Es dürfte sich um den neuen ISOCELL-Sensor von Samsung selbst handeln, den das Unternehmen vor einiger Zeit zusammen mit dem 200-MP-Sensor für Smartphones enthüllt hat. Dieser ist größer und dürfte damit eine sichtbar bessere Bildqualität besitzen. Zusätzlich gibt es ein 3x-Teleobjektiv und einen 12-MP-Ultraweitwinkel. An der Front ist eine 10-MP-Kamera verbaut.

Auf die 108-MP-Kamera aus dem Ultra-Modell des Galaxy S22 wird zwar verzichtet, doch der neue Sensor dürfte besonders in schwierigen Lichtverhältnissen noch einmal eine bessere Qualität bieten. Wir hätten uns zwar ein Periskop-Zoom gewünscht, doch irgendwie muss sich die Ultra-Version ja auch von den normalen Modellen unterscheiden. Und das passiert nun einmal auch über die Kamera.

Hier könnt ihr noch einmal die Unterschiede der Samsung-Galaxy-S21-Smartphones anschauen:

Samsung Galaxy S21, S21 Plus und S21 Ultra: Das steckt in den neue Flaggschiffen Abonniere uns
auf YouTube

Samsung Galaxy S22 wird nicht überall besser

Samsung verbaut im Galaxy S22 und Galaxy S22 Plus zwar eine bessere Hauptkamera und soll beim Design einige Optimierungen vornehmen, doch es sollen auch kleinere Akkus verbaut werden. Damit dürfte die Laufzeit sinken, was nicht jeder Nutzerin und jedem Nutzer gefallen dürfte. Zu verdanken haben wir das wohl einer kompakteren Bauform. Beide Smartphones sollen im Vergleich zum Galaxy S21 und S21 Plus kleiner werden. Es wird sich also zeigen müssen, ob die Samsung-Kundinnen und -Kunden wieder Kompromisse eingehen wollen.