Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Samsung kommt Google zuvor: Brandneues Software-Update ist schon da

Samsung kommt Google zuvor: Brandneues Software-Update ist schon da

Das Dezember-Update ist das Galaxy S23 wird bereits von Samsung verteilt. (© GIGA)

Samsung verteilt für viele seiner Smartphones aktuell das Update auf Android 14 und One UI 6.0. Obwohl es sich um die neueste Android-Version und Oberfläche handelt, ist das Sicherheitslevel etwas veraltet. Genau diesen Nachteil beseitigt Samsung mit einem weiteren Update. Dieses steht ab sofort für erste Modelle zum Download bereit. Damit kommt Samsung Google wieder zuvor.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung verteilt Dezember-Update

Besitzerinnen und Besitzer von Samsung-Handys werden aktuell doppelt beschenkt. Viele erhalten aktuell das Update auf Android 14 und One UI 6.0. Da diese Software-Version noch auf dem November-Update basiert, schiebt Samsung jetzt für erste Handys das Dezember-Sicherheitsupdate nach. Ab sofort erhalten die Galaxy-S23-Smartphones in den USA das Dezember-Update. Damit startet Samsung wieder vor Google mit dem Update. Für die Pixel-Handys gibt es das Dezember-Sicherheitsupdate nämlich noch nicht.

Anzeige

Samsung schließt mit dem aktuellsten Software-Update wieder einige große und viele keine Sicherheitslücken (Quelle: SamMobile). Der Rollout beginnt wie immer bei solchen Updates in Wellen. In den USA wird das Dezember-Update jetzt für einige Zeit ausgespielt. Wenn keine Probleme auftauchen, dann wird die neue Software auch in anderen Ländern verteilt. Bis dahin dauert es meist einige Wochen. Wichtig ist, dass Samsung zumindest damit begonnen hat.

So holt ihr alles aus eurem Samsung-Handy heraus:

Samsung Einsteiger-Tipps: Diese Einstellungen solltet ihr ändern!
Samsung Einsteiger-Tipps: Diese Einstellungen solltet ihr ändern! Abonniere uns
auf YouTube

Viele weitere Smartphones und Tablets werden folgen

Wie bei jedem monatlichen Sicherheitsupdate beginnt Samsung zunächst mit wenigen Smartphones in einem Land. Dieses Mal also mit den Galaxy-S23-Modellen in den USA. Doch es dürften nur wenige Tage vergehen, bis Samsung viele weitere Handys und auch Tablets mit dem Dezember-Update auf den neuesten Stand bringt und die aufgetauchten Sicherheitslücken schließt. Viele neuere Smartphones erhalten fünf Jahre Updates und müssen entsprechend schnell versorgt werden. Aktuell wird Samsung durch das Android-14-Update doppelt belastet. Doch das scheint kein zu großes Problem zu sein, denn die Updates kommen sogar schneller als bei Google.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige