Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Samsung macht Schluss: Diese Smartwatches landen auf dem Abstellgleis

Samsung macht Schluss: Diese Smartwatches landen auf dem Abstellgleis

Samsung schickt Smartwatches wie die Galaxy Watch Active in den Ruhestand. (© GIGA)
Anzeige

Samsung kooperiert bei Smartwatches schon seit einigen Jahren mit Google. Dass das früher oder später Auswirkungen auf den Support der älteren Tizen-Uhren haben wird, dürfte allen klar gewesen sein. Nun ist ein Zeitplan aufgetaucht, wie Samsung den Support auslaufen lassen möchte. Etwas Schonfrist habt ihr noch, bald solltet ihr aber auf eine Android-Uhr umsteigen.

Samsung schickt Tizen-Smartwatches in den Ruhestand

Seit der Galaxy Watch 4 setzt Samsung auf Wear OS von Google und feiert damit große Erfolge. Die Smartwatches verkaufen sich viel besser als früher und Google kann sein Smartwatch-Betriebssystem weiter verbreiten. Die Kooperation bedeutet aber auch, dass Samsung irgendwann den Support der alten Uhren einstellen wird. Und genau dazu sind jetzt konkrete Informationen durchgesickert. In wenigen Wochen geht es schon los.

Anzeige

So sieht der Zeitplan aus:

  • 30. September 2024: Ab diesem Zeitpunkt bietet der Galaxy Store auf den Tizen-Uhren keine Inhalte mehr an, die bezahlt werden müssen.
  • 31. Mai 2025: Ihr könnt keine neuen Inhalte mehr aus dem Galaxy Store herunterladen.
  • Ab September 2025: Der Download sämtlicher Inhalte wird nicht mehr möglich sein. Selbst wenn ihr für Apps oder Watchfaces bezahlt habt, könnt ihr diese nicht erneut herunterladen, solltet ihr die Uhr zurücksetzen. Das gilt auch für kostenlose Inhalte.
Anzeige

Uhren wie die Galaxy Watch 3 und älter werden zwar weiterhin funktionieren, doch die wichtigsten Dienste und der Zugriff zum Galaxy Store werden Stück für Stück eingestellt (Quelle: Reddit). Ihr könnt beispielsweise die Galaxy Watch Active 2 weiterhin als normale Uhr verwenden, doch viel mehr auch nicht. Also solltet ihr euch langsam überlegen, ob ihr nicht auf ein neues Modell umsteigen wollt. Bei Aldi bekommt ihr die Samsung Galaxy Watch 4 ziemlich günstig.

Im Video könnt ihr euch die aktuellen Samsung-Uhren anschauen:

Samsung Galaxy Watch 6 (und Classic) im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Samsung fokussiert sich auf Wear OS von Google

Schon in Kürze wird Samsung wohl insgesamt vier neue Galaxy-Uhren vorstellen, die mit der neuesten Wear-OS-Version von Google laufen. Es soll eine Galaxy Watch 7 und Watch 7 Classic geben. Dazu kommen eine Galaxy Watch 7 Ultra mit riesigem Akku und eine Galaxy Watch FE zum niedrigeren Preis für Einsteiger. Damit deckt Samsung den Markt noch besser ab. Ob sich die Informationen wirklich bestätigen, erfahrt ihr am 10. Juli 2024. Dann soll nämlich das nächste Unpacked-Event stattfinden.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige