Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Samsung überrascht: Neues Geheimnis des Galaxy S23 gelüftet

Samsung überrascht: Neues Geheimnis des Galaxy S23 gelüftet

Samsung verbaut in den Galaxy-S23-Smartphones eine viel bessere Kühlung. (© GIGA)
Anzeige

Samsung hat die Galaxy-S23-Smartphones zwar schon offiziell vorgestellt, doch es kommen immer wieder Überraschungen ans Licht, mit denen so nicht direkt gerechnet wurde. Dazu gehört der innere Aufbau. Genau da wurde jetzt ein interessantes Detail enthüllt, welches die Leistungsfähigkeit der Smartphones erheblich beeinflussen wird.

Samsung Galaxy S23 mit besserer Kühlung

Samsung ist bei den Galaxy-S23-Smartphones komplett auf „Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy“-Prozessoren umgestiegen. Der Prozessor hat in ersten Benchmarks auch schon gezeigt, dass die Handys echte Leistungsmonster sind und die Galaxy-S22-Modelle locker in die Tasche stecken. Damit die Leistung auf Dauer so hoch bleibt, hat Samsung die Kühlung per Vapor Chamber erheblich vergrößert. War die Kühllösung bei den Galaxy-S22-Smartphones noch recht schmal, ist sie teilweise auf über die doppelte Größe angewachsen. In der nachfolgenden Animation wird das schön aufgezeigt:

Samsung hat aber nicht nur bei der Größe der Kühlung zugelegt, sondern auch die Form verändert, damit mehr abgedeckt werden kann. Im Endeffekt wird die massiv ausgebaute Kühllösung dafür sorgen, dass die Galaxy-S23-Smartphones unter Last viel länger Höchstleistung abliefern können. Das wird sich sowohl im Alltag bemerkbar machen, wenn Dinge wie Fotos berechnet oder viele Apps genutzt werden, aber auch in Spielen.

Anzeige
Samsung Galaxy S23: 5G-Smartphone
Samsung Galaxy S23: 5G-Smartphone
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 18.06.2024 05:23 Uhr

Im Video stellen wir euch die neuen Galaxy-S23-Smartphones von Samsung vor:

Samsung Galaxy S23 (Plus) im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Samsung lernt aus alten Fehlern

Bei den Galaxy-S22-Smartphones kam es zu einem Skandal, weil Samsung die Handys drosseln musste, um sie nicht überhitzen zu lassen. Diese Aktion hat für viele enttäuschte Nutzerinnen und Nutzer gesorgt. Das Unternehmen hat also aus seinen Fehlern gelernt und mit dem Qualcomm-Chip nicht nur einen schnelleren und effizienteren Chip verbaut, sondern auch einen, der anständig gekühlt wird, damit ihr die hohe Leistung auch wirklich abrufen könnt. Es wird interessant sein zu sehen, ob die bessere Kühlung wirklich einen Unterschied macht.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige