Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Mit Android 14: Google kopiert nächste Handy-Funktion von Apple

Mit Android 14: Google kopiert nächste Handy-Funktion von Apple

Android 14 bekommt eine weitere Funktion von Apple. (© GIGA)

Apple hat vor einiger Zeit eine praktische Funktion eingeführt, mit der das iPhone zur Webcam für den Mac werden kann. Dadurch soll die schlechte Bildqualität der verbauten Webcams in Macs zumindest etwas kompensiert werden. Google fand die Idee wohl so gut, dass genau die gleiche Funktion auch in Android 14 integriert werden soll.

 
Google
Facts 

Android 14 soll Smartphones zu Webcams machen

Wenn ihr ein iPhone und einen Mac habt, dann könnt ihr das iPhone ohne große Probleme als Webcam verwenden. Diese Funktion hat Apple vor einiger Zeit eingeführt und kompensiert damit etwas die sonst eher schwachen Webcams in den Macs. Apple und Google kopieren gerne voneinander, wenn neue Ideen überzeugen. Und genau das scheint bei der Webcam-Funktion für Smartphones der Fall zu sein. Deswegen soll Google mit Android 14 die Integration dieses Features planen.

Anzeige

Genau wie jede andere Webcam werdet ihr zukünftig einfach euer Smartphone per USB an einen PC anschließen können, das dann wiederum zur Webcam wird. Entsprechende Halterungen für den Monitor oder Laptops dürfte der Zubehörhandel liefern, wenn die Funktion eingeführt wird. Ähnlich ist es auch bei Apple der Fall, wobei dort MagSafe natürlich ein großer Vorteil ist, da das Smartphone einfach magnetisch befestigt werden kann.

Anzeige

So funktioniert das iPhone als Webcam bei Apple:

iPhone als Kamera für den Mac: macOS Ventura macht es möglich
iPhone als Kamera für den Mac: macOS Ventura macht es möglich

Android 14 mit vielen weiteren Verbesserungen

Die Nutzung des Android-Handys als Webcam ist nur eine der neuen Funktionen, die Google mit Android 14 einführen könnte. Schon früher wurde bekannt, dass Google veraltete Apps komplett blockieren wird. Diese lassen sich dann nicht einmal mehr als APK installieren. Weiterhin will Google das Teilen-Menü in Android 14 vereinheitlichen, sodass es nicht in jeder App anders aussieht. Zudem sollen die Fitness-Apps ihre Daten untereinander teilen, sodass ihr keine Daten mehr verliert, wenn ihr plötzlich ein Gerät eines anderen Herstellers nutzt. Es dürfte noch viel mehr geben.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige