Samsung wird in wenigen Wochen seine neuen Falt-Handys vorstellen. Bisher wird erwartet, dass das Galaxy Z Fold 4 im Vergleich zum aktuellen Modell eher ein kleines Upgrade sein wird. Wie sich jetzt zeigt, hat Samsung im Detail viel mehr geplant. Besonders die Punkte, die viele Besitzer der aktuellen Generation kritisiert haben, werden angegangen.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy Z Fold 4 wird deutlich verbessert

Im August 2022 wird Samsung mit großer Wahrscheinlichkeit das Galaxy Z Fold 4 offiziell vorstellen. Während sich an der grundsätzlichen Idee des faltbaren Smartphones, das zu einem Tablet werden kann, nichts verändert, soll das Tablet an kritischen Punkten verbessert werden. Der Insider „Ice universe“ hat auf Basis seiner Informationen ein Renderbild erstellen lassen, auf dem die aktuelle und neue Generation verglichen werden:

Schon auf den ersten Blick sieht man, dass das Galaxy Z Fold 4 deutlich breiter wird und sich mehr dem Formfaktor eines normalen Smartphones annähert. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf den Bildschirm auf der Innenseite, denn der wird dadurch etwas breiter. Gleichzeitig hat Samsung einen riesigen Schritt beim Scharnier gemacht, das deutlich kleiner ausfällt. Das spart Platz und soll dafür sorgen, dass auch die Kerbe im Display auf der Innenseite nicht mehr so stark ausfällt.

Ein weiterer großer Kritikpunkt am Galaxy Z Fold 3 war die In-Display-Frontkamera, die Samsung im inneren Bereich verbaut hat. Diese war sehr pixelig und hat mehr gestört als eine Punch-Hole-Kamera. Laut dem Insider soll die Anzahl der Pixel von 172 auf 400 ansteigen, sodass die Kamera dann nicht mehr so ins Auge sticht. Ob die Bildqualität darunter leidet, wird man abwarten müssen.

Zum Vergleich: Das aktuelle Samsung Galaxy Z Fold 3 im Detail vorgestellt:

Samsung Galaxy Z Fold 3 & Z Flip 3 im Hands-On: Noch nicht ganz Mainstream Abonniere uns
auf YouTube

Samsung Galaxy Z Fold 4 wird ein High-End-Smartphone

„Ice universe“ hat aber nicht nur Details zum Design verraten, sondern auch die Spezifikationen, die ihr euch nachfolgend anschauen könnt:

Er ist sich sicher, dass die Ausstattung des Samsung Galaxy Z Fold 4 genau so aussehen wird. Insgesamt eine richtig gute High-End-Ausstattung. Besonders bei der Kamera soll es ein großes Upgrade geben. Der Akku wirkt mit 4.400 mAh weiterhin recht klein, wenn man bedenkt, dass im Galaxy S22 Ultra mit nur einem Display ein 5.000-mAh-Akku sitzt. Zudem lässt sich das Handy auch nur mit 25 Watt relativ langsam aufladen. Der Stylus lässt sich wohl weiterhin nicht ins Gehäuse einführen. Wir sind gespannt, ob sich all diese Informationen bewahrheiten.