Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Schlag für Tesla: Wichtigster Ingenieur verlässt den E-Auto-Hersteller

Schlag für Tesla: Wichtigster Ingenieur verlässt den E-Auto-Hersteller

Teslas Antriebs-Chef geht nach 17 Jahren.Unsplash)

Tesla verliert mit Colin Campbell einen seiner ranghöchsten und dienstältesten technischen Führungskräfte. Der Antriebs-Chef schloss sich dem E-Auto-Hersteller bereits 2006 an, wechselt jetzt aber zum Recycling-Startup Redwood Materials. Tesla-Chef Elon Musk schweigt bislang.

 
Tesla
Facts 

Tesla: Antriebs-Chef geht nach 17 Jahren

Colin Campbell, zuletzt als Vizepräsident für den Antriebsstrang bei Tesla beschäftigt, verlässt nach eigenen Angaben das Unternehmen. Er gilt als einer der dienstältesten und ranghöchsten Ingenieure beim E-Auto-Hersteller, dem er sich schon im Jahr 2006 anschloss. Damals, so Campbell, habe es bei Tesla „gerade mal ein Proof of Concept“ gegeben, während heute „Millionen von Teslas auf den Straßen der Welt“ unterwegs sind.

Anzeige

In seinem Abschieds-Posting bei LinkedIn geht Campbell nicht konkret darauf ein, warum er Tesla nach 17 Jahren verlässt. Einen neuen Arbeitgeber hat er aber schon gefunden: Künftig wird er als Chief Technology Officer beim Recycling-Startup Redwood Materials tätig sein. Eine Verbindung zu Tesla gab es bei Redwood Materials schon vorher, wurde das Unternehmen doch vom Tesla-Mitbegründer JB Straubel gestartet.

Redwood Materials hat sich auf Akku-Recycling spezialisiert. Erklärtes Ziel ist es, eine nachhaltige Batterielieferkette in Nordamerika auf die Beine zu stellen. Auch sollen mehrere Werke in Europa geplant sein. Vielleicht werden sich die Wege von Campbell und Elon Musk deswegen wieder kreuzen, falls Redwood Materials ein Werk in Deutschland aufbauen sollte. Der Tesla-Chef hat sich noch nicht öffentlich zum Abgang seines Antriebs-Chefs geäußert.

Anzeige

Tesla bietet mehr als nur E-Autos:

Dächer, Hunde und Auto im Weltall: 7 Tesla Fun-Facts
Dächer, Hunde und Auto im Weltall: 7 Tesla Fun-Facts Abonniere uns
auf YouTube

Tesla und Campbell gehen im Guten auseinander

Auf seine Zeit bei Tesla blickt Campbell offenbar mit Wohlwollen zurück: „Wir haben nicht nur einen Unterschied bei globalen Emissionen gemacht, sondern auch die Art und Weise, wie die Welt über Transportmittel denkt, für immer beeinflusst“, schreibt er bei LinkedIn.

Anzeige

Eine Verbindung zu Tesla wird für Campbell indirekt bestehen bleiben: Der Gründer und Chef von Redwood Materials JB Straubel hat auch weiterhin einen Sitz im Vorstand des E-Auto-Unternehmens.

Anzeige