Sony hat in den letzten Jahren schwer zu kämpfen. Nun scheint es aber wieder bergauf zu gehen. Mit dem kommenden Android-Handy wird Sony wieder an der Spitze der Smartphone-Hersteller mitspielen und viele Kunden glücklich machen. Ein Detail ist aber noch offen.

 

Sony

Facts 

Sony Xperia 5 II glänzt im umfangreichen Video

Für Sony geht es mittlerweile zum alles. Das japanische Unternehmen hat zuletzt im Smartphone-Sektor stark verloren, könnte mit dem Sony Xperia 5 II aber wieder ganz nach oben kommen. Man hatte zwar zuletzt das Gefühl, dass Sony den Anschluss verloren hätte, jetzt holt das Unternehmen mit dem kommenden Modell aber ein echtes Eisen aus dem Feuer. Das Handy kann alles, was man sich wünscht – und soll zudem sehr kompakt sein. Ein nun aufgetauchtes Video bestätigt die wichtigsten Eigenschaften, die vorab schon bekannt wurden:

Sony macht beim Xperia 5 II vieles richtig. Das Smartphone besitzt ein 120-Herz-OLED-Display, den aktuellsten High-End-Prozessor, eine Kamera mit Zeiss-Objektiv, Stereo-Lautsprecher und einen dicken Akku. Alles verpackt in einem möglichst kompakten Gehäuse. Als einer der wenigen Hersteller verbaut Sony zudem noch einen 3,5-mm-Klinkenanschluss. Man kann also noch klassische Kopfhörer anschließen. Optisch und technisch zieht Sony hier alle Register und möchte wieder Erfolg haben. Anders kann man sich diesen technischen Vorstoß nicht erklären. So schnell hat man nämlich nicht mit so einem Smartphone gerechnet, das selbst mit den besten Konkurrenten mithalten kann.

Sony Xperia 1 II bei Amazon kaufen

Der große Bruder des Sony Xperia 5 II:

Sony Xperia 1 II vorgestellt

Es kommt alles auf den Preis des neue Sony-Handys an

Das Sony Xperia 5 II klingt nach einem wirklich vielversprechenden Handy, das aber nicht zu teuer werden darf. Zur Erinnerung: Das Sony Xperia 1 II kam für 1.199 Euro auf den Markt. Eigentlich viel zu viel Geld für die Leistung, die das Handy bringt. Sony möchte aber Profi-Nutzer ansprechen. Das Video lässt vermuten, dass Sony dieses Mal den Mainstream versorgen möchte – und da darf der Preis nicht zu hoch sein. Sony müsste sich am Galaxy S20 mit 899 Euro orientieren. Dann könnte man sagen, dass das japanische Unternehmen den richtigen Weg gefunden hat.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?