Sony

commander@giga 2

Gegründet wurde das Unternehmen Sony am 7. Mai 1946 unter dem Namen  Tokyo Tsushin Kogyo Kabushiki Kaish (abgekürzt Totsuko), was soviel bedeutet wie Tokioter Kommunikationsindustrieunternehmen. Dort entstand auch Japans erster Kassettenrekorder.

Anfangs produzierte das Unternehmen eigene Reiskocher, die allerdings einige Problem hatten. Es dauerte nicht lange und das Unternehmen verlegte den eigenen Schwerpunkt dann auf die Entwicklung von Unterhaltungselektronik. Nachdem Totsuko eine Lizenz zur Herstellung von Transistoren erwarb wurde in den 1950ern dann auch das erste eigene Transistorradio entwickelt.

Facts About: Sony.

Tatsuko ist tot, es lebe Sony

Seit dem Jahr 1955 wurde der Name Sony bereits als Markenname für die eigenen Produkte verwendet,  1958 dann wurde der auch der Name des Unternehmens auf Sony umgetauft. Der Begriff selbst ist dabei eine Kombination aus den Worten sonus (also „Klang) und dem damaligen Modewort Sonnyboy, was in Japan damals für smarte und respektable junge Männer stand

In den 60ern, 70ern und 80ern spielte Sony eine bedeutende Rolle in der Entwicklung Japans als leistungsstarker Exporteur, außerdem wurde auch maßgeblich die amerikanische Wahrnehmung des Begriffs „Made in Japan“ geprägt. Durch diese gute Position konnte Sony es sich erlauben, die Preise für die eigenen Produkte höher anzusetzen.

1979 gründete Sony ein Unternehmen für Lebensversicherungen, was nur eines von vielen Nebengeschäften ist. Aufgrund der globalen Rezession in den frühen 90ern fielen auch die Preise für Elektronik und so war auch Sony gezwungen, die eigenen preisen zu senken, wodurch natürlich auch der Profit drastisch annahm.

Zu dieser Zeit wechselte die Führung des Unternehmens, die für wichtige Entwicklungen der nächsten Jahre verantwortlich sein sollte. So wurde in den 70ern und 80ern die Entwicklung der CD stark vorangetrieben, in den 1990ern ging es um die PlayStation. Außerdem wurden CBDS Records  (1988) und Columbia Pictures (1989) gekauft, wodurch die mediale Präsenz Sonys stark zunahm.

Zwar schaffte Sony es, Film, Musik und digitale Elektronik miteinander zu verbinden, allerdings war dieses Konvergenz-Geschäft nicht profitabel, wodurch Sonys Premium-Ansehen und der Markenname litt.

Sony Ericsson

Sony-Ericsson

2001 ging Sony ein Joint Venture mit dem schwedischen Unternehmen Ericsson ein, wodurch Sony Ericsson gegründet wurde. In den ersten 2 Jahren verzeichnete dieses Unternehmen Verluste, 2003 dann gab es die ersten Profite. Im Jahr 2007 dann stellte Apple sein erstes iPhone vor, dessen Nachfolger eine große Konkurrenz für die Sony Ericsson-Geräte darstellten und das Ende der Ära der Featurephones einläutete.  Im Jahr 2012 kaufte Sony dann die Anteile von Ericsson für 1 Milliarde Dollar, heute ist dieses Zweigunternehmen als Sony Mobile Communications bekannt.

2005 wurde ein neuer CEO eingesetzt, der zudem zum ersten Mal in der Geschichte Japan als Ausländer ein japanisches Unternehmen führte. Bis in die späten 2000er hatte das Unternehmen allerdings weiter zu kämpfen. 2012 folgte ein weiterer CEO, der das Unternehmen seither unter dem Gedanken „One Sony“  führt. Die Schwerpunkt dabei sind Bildverarbeitungstechnologie, Gaming und Mobilfunktechnologie.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Produkte und Artikel zu Sony

  • Sony plant den Umbruch: So sollen Xperia-Handys besser werden

    Sony plant den Umbruch: So sollen Xperia-Handys besser werden

    Sony ändert seine Konzernstruktur: Drei wichtige Abteilungen sollen künftig direkt zusammenarbeiten, darunter auch die Handy- und Kamera-Sparte. Für kommende Xperia-Handys dürften das gute Nachrichten sein – doch die Konkurrenz von Samsung und Huawei ist schon einen Schritt weiter.
    Simon Stich
  • Sony Xperia 1 II: Letzte Geheimnisse des Top-Handys gelüftet

    Sony Xperia 1 II: Letzte Geheimnisse des Top-Handys gelüftet

    Das Sony Xperia 1 II wurde zwar schon offiziell vorgestellt, doch manche Details blieben weiter unbekannt. Das hat sich jetzt geändert. Bei den Kameras gibt es eine Überraschung – hier setzt Sony auf einen geheimen Sensor und auf die Hilfe der Konkurrenz.
    Simon Stich
  • Sony: Nächstes Xperia-Handy sprengt Preisgrenzen

    Sony: Nächstes Xperia-Handy sprengt Preisgrenzen

    Mit dem Sony Xperia 1 II kommt bald ein 1.200-Euro-Flaggschiff auf uns zu. Wie jetzt bekannt wurde, soll die Pro-Variante des Handys nochmal deutlich teurer werden. Doch reichen die exklusiven Features, um Fans zu überzeugen?
    Simon Stich
  • Nach Sony-Deal: Was wird aus den Nokia-Handys? (Update)

    Nach Sony-Deal: Was wird aus den Nokia-Handys? (Update)

    Sony hat mit dem Xperia 1 II ein neues High-End-Smartphone vorgestellt, das eine Kamera mit Zeiss-Optik nutzt. Ist damit der Deal bei den Nokia-Handys vom Tisch? HMD Global hat sich bereits geäußert – Sony nun auch.
    Peter Hryciuk
  • Top 10: Die beliebtesten Bluetooth-Kopfhörer in Deutschland

    Top 10: Die beliebtesten Bluetooth-Kopfhörer in Deutschland

    Durchschnittlich 40 Euro geben die Deutschen mittlerweile für einen Kopfhörer aus. Die Top 10 der beliebtesten Bluetooth-Modelle zeigt, dass es aber auch gerne mal deutlich mehr sein darf – zum Beispiel damit aktive Geräuschunterdrückung mit zur Ausstattung gehört.
    Thomas Konrad 31
  • Sony zieht den Stecker: Xperia-Webseite abgeschaltet

    Sony zieht den Stecker: Xperia-Webseite abgeschaltet

    Sony Mobile ist Geschichte: Ab sofort gibt es keine explizite Webseite mehr für Sonys Handyabteilung. Auch Diskussionsforen für Kunden wurden eingestellt. Handys unter dem Namen Xperia möchte der Konzern aber weiter veröffentlichen – nur eben etwas anders.
    Simon Stich
  • Sony Xperia 1.1: Geht der Handy-Hersteller wirklich so weit?

    Sony Xperia 1.1: Geht der Handy-Hersteller wirklich so weit?

    Sony hat mit dem Xperia 1 zwar ein gutes High-End-Smartphone vorgestellt, in einer Disziplin hängt das Unternehmen aber weiterhin zurück – und das ist die Kamera. Nun soll das japanische Unternehmen einen Schritt machen, mit dem wohl keiner gerechnet hat.
    Peter Hryciuk 8
  • Sony-Handys mit Android 10: Probleme werden zu viel (Update)

    Sony-Handys mit Android 10: Probleme werden zu viel (Update)

    Sony hat vor einiger Zeit damit begonnen das Update auf Android 10 für seine Xperia-Smartphones zu verteilen. Nachdem GIGA darüber berichtet hat, beschweren sich einige Besitzer über gravierende Probleme. Wir haben bei Sony nachgefragt und eine Antwort erhalten. Die Situation wird aber nicht besser.
    Peter Hryciuk 288
  • Wegen Coronavirus: Sony zieht sich zurück

    Wegen Coronavirus: Sony zieht sich zurück

    Nach LG und Xiaomi ziehen nun weitere Hersteller den Stecker: Wegen erhöhter Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus möchte Sony der wichtigsten Mobilfunkmesse der Welt fernbleiben. Stattdessen soll es Online-Events geben. Amazon wird auch keinen eigenen Stand betreiben.
    Simon Stich
* Werbung