53 Prozent der deutschen Gamer haben noch eine PS4. Das Last-Gen-Modell ist noch immer die beliebteste Konsole Deutschlands. Trotzdem scheint Sony sich langsam vom rund 10 Jahre alte Gerät langsam zu verabschieden – das legt zumindest die aktuelle Übersicht der kommenden PlayStation-Spiele für 2023 nahe.

 
PlayStation 5
Facts 

Gaming-Jahr 2023: Viel für die PS5, kaum was für die PS4

2023 dürfte das Spielejahr werden, in dem der Next-Gen-Zug (mittlerweile wahrscheinlich zum Current-Gen-Zug umgetauft) endlich Fahrt aufnimmt. Der Konsolenengpass von Microsoft und Sony scheint Geschichte zu sein. Die Xbox Series X lässt sich bereits seit geraumer Zeit problemlos online und direkt im Handel kaufen und auch die PS5 lässt sich in Form von Bundles relativ einfach ergattern.

Auch Sony scheint das nicht entgangen zu sein. Im Rahmen eines Blogeintrags stellt das Unternehmen 23 Spiele und DLCs vor, die noch in diesem Jahr für die PlayStation-Konsolen erscheinen sollen. Das Besondere: Der Großteil davon wird nur noch für die PS5 entwickelt. PS4-Spieler können sich lediglich auf acht der 23 angekündigten Spielinhalte freuen. Hier die komplette Liste im Überblick:

  • Marvel’s Spider-Man 2 – PS5
  • Horizon: Call of the Mountain – PS5 / PSVR 2
  • Suicide Squad: Kill the Justice League – PS5
  • Hogwarts Legacy – PS4 / PS5
  • Resident Evil 4 Remake – PS4 / PS5
  • Assassin’s Creed Mirage – PS4 / PS5
  • SEASON: A letter to the future – PS4 / PS5
  • STAR WARS Jedi: Survivor – PS5
  • Final Fantasy XVI – PS5
  • Stellar Blade – PS5
  • Tchia – PS4 / PS5
  • Wild Hearts – PS5
  • Destiny 2: Lightfall – PS4 / PS5
  • Firewall Ultra – PS5 / PSVR 2
  • Dead Space – PS5
  • Forspoken – PS5
  • Street Fighter 6 – PS4 / PS5
  • Eternights – PS4 / PS5
  • Horizon Forbidden West: Burning Shores – PS5
  • SYNDUALITY – PS5
  • The Lords of the Fallen – PS5
  • Pacific Drive – PS5
  • Alone in the Dark – PS5

Die komplette Ankündigung der PlayStation-Spiele könnt ihr euch auch in diesem kurzen Video anschauen:

23 Games für PS4 & PS5, die noch 2023 erscheinen sollen
PS5™ Digital Edition – "God of War™ Ragnarök" Bundle
PS5™ Digital Edition – "God of War™ Ragnarök" Bundle
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.02.2023 03:48 Uhr

PS4 spielt nur noch die zweite Geige für Sony – Kommentar von Robert Kohlick

Was sich aus dieser Übersicht klar erkennen lässt: Die PS4 verliert für Sony zunehmend an Bedeutung. Kein Wunder, schließlich plant das Unternehmen spätestens im Jahr 2025 gar keine Spiele mehr für die PS4 zu produzieren. Und nun, da der Konsolenengpass endlich überwunden ist, gibt es auch für alle Spieler die Möglichkeit, auf die neue PS5 zu wechseln – zumindest, wenn sie das nötige Kleingeld dafür haben. Schließlich hat Sony vor einigen Monaten noch einmal ordentlich an der Preisschraube gedreht.

In den kommenden Jahren dürften Xbox Series und PS5 hier einige Plätze gutmachen:

Und auch wenn noch nicht jeder Spieler auf die PlayStation 5 umgestiegen ist, ist die Entscheidung von Sony definitiv zu begrüßen. Denn inzwischen dürfte die veraltete Technik der PS4 für die Entwickler nur noch ein Klotz am Bein sein. Dabei geht es nicht nur um opulente Grafik und hohe Bildwiederholraten. Auch einzigartige Gameplay-Mechaniken müssen eventuell während der Entwicklung aufgegeben werden, wenn die Studios feststellen, dass sie diese schlichtweg nicht auf der Last-Gen-Hardware umsetzen können.

Umso besser, dass Sony seiner eigenen Vergangenheit langsam den Rücken zukehrt und sich endlich voll und ganz der Zukunft widmet – auch wenn diese Entscheidung bei alteingesessenen PS4-Spielern sauer aufstoßen dürfte. Letzten Endes gilt: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.